Johannes (Hans) Harting

Optik

* 15.02.1868 (Berlin-Rummelsburg)
 21.09.1951 (Jena)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ehrenmitglied
    gewählt:
    29.06.1950

Kurzbiographie

1893 Mitarbeiter an der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt. 1897 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der ZEISS-Werke in Jena. 1899 Direktor der Optischen Werkstätten VOGTLÄNDER u. Sohn in Braunschweig. 1901-1907 Privatdozent an der Technischen Hochschule in Braunschweig. 1908 Regierungsrat. 1918 Abteilungsleiter, 1929 Direktor, 1933-1934 Präsident des Reichspatentamtes in Berlin. 1934-1940 Vorstandsmitglied des CARL ZEISS- Werkes in Jena. 1940 Mitarbeiter der Sternwarte in Berlin-Babelsberg. 1945-1951 wissenschaftlicher Hauptleiter des VEB CARL ZEISS in Jena. Geheimrat. 1949 Nationalpreis.

Normdaten

GND:
116490829 
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften