Joseph Andreas Graf Załuski

Polnische Geschichte

* 07.08.1701
 09.01.1774 (Warschau)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    12.09.1748

Kurzbiographie

Zunächst Kanoniker von Plozk und Großreferendar von Polen. Später Bischof von Kiew. (Z. trat nach dem Tode AUGUST II. auf die Seite von Stanislaus LESZCZYNSKI und ging mit diesem zeitweilig nach Lothringen. Nach Rückkehr Ernennung zum Bischof. Z. hatte eine Bibliothek von 230.000 Bänden, die er 1748 in Warschau in einem eigenen Gebäude zur öffentlichen Benutzung aufstellte.)

Normdaten

GND:
100707092 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften