Karl Friedrich von Beneckendorff

Ökonomie

* 1713 (Blumenfelde)
 1788 (Blumenfelde)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    07.02.1788

Kurzbiographie

1742 bis 1751 zweiter Präsident der Regierung in Breslau und Oberkonsistorialpräsident. (Urteile über B. besagen, er neige zur Projektemacherei, sei aber ein kenntnisreicher nationalökonomischer Schriftsteller. B. betätigte sich als Schriftsteller auf dem Gebiet der Nationalökonomie. B. erhielt später wegen Unterschlagung 10 Jahre Festung. BENECKENDORFF = altmärkischer Adel. Seit 1789 Namenswappenvereinigung mit der ausgestorbenen Familie von HINDENBURG, die sich seitdem von BENECKENDORFF und HINDENBURG, nannte, wie z. B. Paul von BENECKENDORFF und HINDENBURG.)

Normdaten

GND:
116120347 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften