Karl Gottfried Neumann

Mathematik

* 07.05.1832 (Königsberg i. Pr.)
 27.03.1925 (Leipzig)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    04.05.1893

Kurzbiographie

(Sohn von NEUMANN, F. E.) 1858 Privatdozent, 1863 Professor für Mathematik an der Universität in Halle, anschließend kurze Zeit in Basel. 1865 Professor für Mathematik an der Universität in Tübingen. 1868 Professor für Mathematik an der Universität in Leipzig.

Normdaten

GND:
116961848 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften