Karlheinz Müller

Karlheinz Müller

Physik; Kernphysik, Festkörperphysik

* 19.06.1931 (Dresden)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    15.06.1972
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    07.07.1992

Kurzbiographie

1962 Stellvertr. Bereichsleiter im Zentralinstitut für Kernforschung der Akademie in Rossendorf. 1969 Direktor des Forschungszentrums im VEB CARL ZEISS in Jena. 1976 Nationalpreis.

Karlheinz Müller
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften