Klaus Pinkau

Klaus Pinkau

Astrophysik, Plasmaphysik

* 03.04.1931 (Leipzig)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied der AdW zu Berlin (West)
    gewählt:
    08.05.1987
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    31.12.1990

Kurzbiographie

1951-1953 Studium der Mathematik und Physik an den Universitäten Tübingen und Hamburg. 1958 Promotion an der University of Bristol. 1963 Habilitation an der Universität Kiel. 1964 Associate Professor, Louisiana State University. 1965 Consulting Professor, Ruf als Full Professor, Louisiana State University. 1966 Wissenschaftliches Mitglied des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik, Garching. 1969 Ruf an den Lehrstuhl für Astronomie der Universität Tübingen. apl. Professor, Technische Universität München. 1972-1977 Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für extraterrestrische Physik, Garching. 1975-1977 gleichzeitig Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik und Astrophysik, München. Ab 1981 Wissenschaftlicher Direktor des Max-Planck-Instituts Plasmaphysik (IPP), Garching. Vorsitzender des Direktoriums der IPP Garching; Vorsitzender der Wissenschaftlichen Leitung des IPP Garching. 1985-1987 Vorsitzender des Gründungsausschusses für die Akademie der Wissenschaften zu Berlin.

Normdaten

GND:
106074687 
Klaus Pinkau
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften