Leo Santifaller

Geschichte, historische Hilfswissenschaften

* 24.07.1890 (Kastelruth/Südtirol)
 05.09.1974 (Wien)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    13.01.1955
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    20.05.1969
  2. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    20.05.1969

Kurzbiographie

1919 Bibliothekar am Institut für Österreichische Geschichtsforschung in Wien. 1921 Vorstand des Staatsarchivs und des Kunstamtes in Bozen. 1927 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Preuss. Historischen Institut in Rom. 1928 Privatdozent an der Universität in Berlin; zugleich Mitarbeiter der Monumenta Germaniae Historica. 1929 Professor für mittelalterl. Geschichte und histor. Hilfswissenschaften an der Universität in Breslau. 1942 Professor für Geschichte des Mittelalters und histor. Hilfswissenschaften an der Universität in Wien. 1945-1955 Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs. 1945-1962 zugleich Vorstand des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung und 1956-1965 wissenschaftl. Direktor des Österreichischen Kulturinstituts in Rom.

Normdaten

GND:
116804785 
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften