Leo Stern

Leo Stern

Geschichte, deutsche Geschichte, Geschichte der deutsch-sowjetischen Beziehungen, Wissenschaftsgeschichte

* 27.03.1901 (Woloka/Bukowina)
 02.01.1982 (Halle)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    24.02.1955

Kurzbiographie

1928 Assistent, später Dozent in Wien. 1940 Professor für neuere Geschichte am Ersten Pädagogischen Institut für Fremdsprachen in Moskau. 1945 Gastprofessor an der Universität und an der Hochschule für Welthandel in Wien. 1950 Professor für neuere Geschichte und Geschichte der Arbeiterbewegung an der Universität in Halle und Direktor des Instituts für Deutsche Geschichte. 1953 Rektor. 1956 zugleich Abteilungsleiter am Institut für Geschichte (später Zentralinstitut) der Akademie in Berlin. 1957 Vorsitzender der DDR-Sektion der Kommission der Historiker der DDR und der UdSSR. 1963 Vizepräsident der Akademie und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der gesellschaftswissenschaftlichen Institute und Einrichtungen der Akademie. 1968 Leiter der Forschungsstelle für Geschichte der Akademie. 1955 Nationalpreis.

Normdaten

GND:
118753622 
Leo Stern
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften