Lorenz Heister

Lorenz Heister

Medizin, Chirurgie

* 19.09.1683 (Frankfurt a. M.)
 18.04.1758 (Bornum bei Königslutter)

Mitgliedschaft(en)

  1. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    1715

Kurzbiographie

Zunächst Hilfsarzt in flandr. Feldhospitälern, später Militärarzt. 1709 Lehrer für Anatomie in Amsterdam. 1710 Professor für Anatomie, Chirurgie, theoretische und praktische Medizin in Altdorf. 1719 Lehrer der Zergliederungskunst, 1720 Professor für Anatomie und Chirurgie, 1730 auch Professor für Botanik an der Universität in Helmstedt. Seit 1740 zugleich Professor für theoretische und praktische Medizin, Geburtshilfe und gerichtliche Medizin. Braunschw.-Lüneburgischer Leibarzt und Hofrat. (H. gilt als berühmtester deutscher Chirurg des 18. Jh. und als Schrittmacher der wissenschaftlichen Chirurgie. Mit seiner 1718 in Nürnberg erschienenen Arbeit "Chirurgie in welcher alles, was zur Wundarznei gehört, nach der neuesten und besten Art abgehandelt", erlangte er Weltruhm.)

Normdaten

GND:
118800310 
Lorenz Heister
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften