Mathurin Veyssiére de La Croze

Mathurin Veyssiére de La Croze

Philosophie

* 04.12.1661 (Nantes)
 21.05.1739 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    11.03.1701

Kurzbiographie

1697 Königl. Bibliothekar in Berlin. 1725 zugleich Professor für Philosophie am französischen Collegium in Berlin. (L. C. war ursprünglich Katholik und Mönch im Benediktinerkloster St. Germain des prés in Paris. Er arbeitete an der großen Kirchenväterausgabe mit. 1696 floh er nach Basel und trat zur reformierten Kirche über. L. C. wird in zeitgenössischen Urteilen als Sprachgenie und Polyhistor und als einer der gelehrtesten Männer Berlins charakterisiert.)

Normdaten

GND:
120359472 
Mathurin Veyssiére de La Croze
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften