Oskar von Miller

Oskar von Miller

Technik

* 07.05.1855 (München)
 09.04.1934 (München)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ehrenmitglied
    gewählt:
    27.04.1929

Kurzbiographie

Bauingenieur, Dr.-Ing. e.h., Dr. h.c. oec. publ., Direktor der Deutschen EDISON-Gesellschaft, später Allgem. ElektrizitätsGesellschaft (gemeinsam mit Emil RATHENAU). 1890 Inhaber des Ingenieurbüros Oskar von MILLER in München. 1903 Vorsitzender der Deutschen Museums-Organisation der 1. elektrotechn. Ausstellung und Begründer des deutschen Museums von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik in München. 1918-1921 Bayerischer Staatskommissär für die Ausführung des Walchenseewerkes und des Bayernwerkes. 1925 Direktor des Deutschen Museums in München. Geh. Baurat.

Normdaten

GND:
118582542 
Oskar von Miller
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften