Philipp Gotthard Graf von Schaffgotsch

* 03.06.1716 (Jauer)
 05.01.1795 (Schloß Johannisberg/Österr. Schles.)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ehrenmitglied
    gewählt:
    01.04.1756

Kurzbiographie

1738 Priesterweihe in Wien. Danach Kanonikus in Olmütz, Breslau und Halberstadt. 1713 Abt des Sandstiftes zu Breslau. 1747 Fürstbischof von Breslau. (Sch. war der Sohn des Reichsgrafen HANS ANTON. Bei Ausbruch des Siebenjährigen Krieges 1756 stellte er sich mit Hirtenbriefen auf die Seite Preußens. Seit der preußischen Niederlage bei Kolin 1757 wechselte er mehrfach Haltung und Aufenthaltsort. Nach dem Kriege wurde der schlesischen Geistlichkeit von FRIEDRICH II. jeder Verkehr mit Sch. verboten. Sch. setzte sich 1766 auf das Schloß Johannisberg ab.)

Normdaten

GND:
104243244 
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften