Robert Rössle

Robert Rössle

Medizin, Pathologie

* 19.08.1876 (Augsburg)
 21.11.1956 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    08.02.1934
    bestätigt am:
    15.03.1934

Kurzbiographie

1904 Privatdozent an der Universität in Kiel. 1906 Privatdozent, 1909 Professor für Pathologie an der Universität in München. 1911 Professor für Pathologie an der Universität in Jena. 1922 Professor für Pathologie an der Universität in Basel. 1929 Professor für Pathologie an der Universität in Berlin. 1946-1947 Sekretar der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse, 1949 Sekretar der Klasse für medizinischen Wissenschaften der Akademie. 1949 Nationalpreis. (Nach R. ist die Klinik des Zentralinstituts für Krebsforschung der Akademie in Berlin benannt.)

Normdaten

GND:
118602055 
Robert Rössle
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften