Rudolf Baumann

Rudolf Baumann

Medizin, zerebro-viszerale Regulationsforschung

* 19.08.1911 (Düsseldorf)
 19.06.1988 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    09.06.1966

Kurzbiographie

1945 Chefarzt des Städt. Ost-Krankenhauses in Berlin. 1948 Zweiter Ärztl. Direktor, 1951 Ärztl. Direktor des Städt. Hufeland-Krankenhauses in Berlin-Buch. Seit 1948 zugleich Chefarzt der I. Inneren Klinik, 1951 der I. Medizinischen Klinik, 1957 Professor. 1958 Direktor des Instituts für kortiko-viszerale Pathologie und Therapie (jetzt Zentralinstitut für Herz- und Kreislaufforschung) der Akademie. 1975 zugleich Vorsitzender der Klasse "Medizin" der Akademie. 1965 Nationalpreis. 1988 Ehrenspange der Akademie.

Rudolf Baumann
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften