Rudolf Virchow

Rudolf Virchow

Anatomie, Pathologie, Anthropologie

* 13.10.1821 (Schievelbein/Pomm.)
 05.09.1902 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    gewählt:
    27.11.1873
    bestätigt am:
    22.12.1873

Kurzbiographie

1846 Prosektor an der Charité in Berlin. 1849 Professor an der Universität in Würzburg. 1856 Professor für Anatomie und Pathologie an der Universität in Berlin und Direktor des Pathologischen Instituts. 1892-1893 Rektor. 1898 Helmholtz-Medaille der Akademie. Geh. Medizinalrat. (V., Begründer der Zellularpathologie, setzte sich aktiv für die öffentliche Gesundheitspflege ein. V. beteiligte sich seit 1879 an den Ausgrabungen SCHLIEMANNs in Griechenland und trieb ethnogr. Studien im Kaukasus.)

(Biographisches zu Rudolf Virchow siehe auch unter: http://www.bbaw.de/akademie/kalender/index.htm)

Normdaten

GND:
118627198 
Rudolf Virchow
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften