Samuel (Johann Heinrich Samuel) Formey

Samuel (Johann Heinrich Samuel) Formey

Philosophie, Geschichte, Theologie

* 31.05.1711 (Berlin)
 08.03.1797 (Berlin)

Mitgliedschaft(en)

  1. Ordentliches Mitglied
    23.01.1744

Kurzbiographie

1731 Prediger in der französisch-reformierten Gemeinde zu Brandenburg. 1737 Professor für Rhetorik und seit 1739 für Philosophie am Französischen Gymnasium in Berlin. Verfasser und Herausgeber verschiedener Zeitschriften (u.a. Bibliothèque germanique, ab 1733; Mercure et Minerve, 1738; Journal littéraire de l’Allemagne, 1740). 1743 Mitglied der Nouvelle Société Littéraire in Berlin. 1744-1746 Sekretar der Philosophischen Klasse und Deputierter seiner Klasse im Direktorium der Akademie. 1745 Historiograph der Akademie, als solcher verantwortlich für die Publikation der Akademieabhandlungen, für die Übersetzung der zum Druck bestimmten deutschen und lateinischen Akademievorträge ins Französische und für die Abfassung von Gedenkreden auf verstorbene Akademiemitglieder. 1746-1748 übernimmt F. als Secrétaire adjoint des beständigen Akademiesekretars Jariges die Anfertigung der Protokolle von den wöchentlich stattfindenden Akademiesitzungen. 1748-1797 Beständiger Sekretar der Akademie. 1778 Sekretär der Prinzessin Henriette-Marie. 1789-1797 Direktor der Philosophischen Klasse der Akademie.
Als Beständiger Sekretar und Mitglied der Akademie hatte F. nahezu ein halbes Jahrhundert lang maßgeblichen Anteil an der organisatorischen und wissenschaftlichen Tätigkeit der Akademie. Aus seiner Feder stammen über 80 in den Akademieabhandlungen publizierte wissenschaftliche Abhandlungen und Festreden sowie über 50 Gedenkreden auf verstorbene Akademiemitglieder.

Normdaten

GND:
119353210 
Samuel (Johann Heinrich Samuel) Formey
Kontakt
Dr. Wolf-Hagen Krauth
Wissenschaftsdirektor
Wissenschaftsadministration
Tel.: +49 (0)30 20370 428
krauth(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften