Sir William Lawrence Bragg

Physik

* 31.03.1890 (Adelaide)
 01.07.1971 (London)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    29.06.1950
    Änderung/Austritt/Ausschluss:
    20.05.1969
  2. Auswärtiges Mitglied
    gewählt:
    20.05.1969

Kurzbiographie

(Sohn von BRAGG, W. H.) 1914 Dozent an der Universität in Cambridge. 1919 Professor für Experimentalphysik an der Universität in Manchester. Später Professor für Physik an der Universität in London. 1915 Nobelpreis für Physik (Gemeinsam mit seinem Vater W. H. BRAGG).

Normdaten

GND:
119560275 
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften