Wilhelm Ostwald

Wilhelm Ostwald

Physikalische Chemie, Naturphilosophie

* 02.09.1853 (Riga)
 03.04.1932 (Großbothen bei Leipzig)

Mitgliedschaft(en)

  1. Korrespondierendes Mitglied
    gewählt:
    12.01.1905

Kurzbiographie

1877 Privatdozent, 1880 Assistent am Chemischen Institut der Universität in Dorpat. 1881 Professor für Chemie am Polytechnikum in Riga. 1887 Professor für physikalische Chemie an der Universität in Leipzig. 1909 Nobelpreis für Chemie. Geh. Rat. (O. Iebte seit 1906 in Großbothen. Er begründete 1887 die Zeitschrift für physikalische Chemie [zusammen mit van't HOFF] und 1910 die "Annalen der Naturphilosophie".)

Normdaten

GND:
11859057X 
Wilhelm Ostwald
© 2023 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften