Curriculum Vitae

Summary in English:  Alexander Geyken works at the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and the Humanities (BBAW) since 1999 where he directs the long-term research project "Digital Dictionary of the German Language" (DWDS, www.dwds.de) as well as the Berlin part of the "Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache" (ZDL, www.zentrum-lexikographie.de). He received his Ph.D. in "Computational Linguistics"  at the University of Munich in 1998, and obtained his habilitation (post-doctoral degree) in 2017 in the field of "Linguistics" at the University of Potsdam, where also holds a teaching position since May 2018. His main research interests are computational lexicography, corpus linguistics as well as the use of syntactic and semantic resources for the mining of large textual data.


Alexander Geyken ist seit Januar 2019 Arbeitsstellenleiter an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) für das Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache (ZDL ) und gemeinsam mit Wolfgang Klein wissenschaftlich verantwortlich für die technische, organisatorische und lexikographische Planung und Umsetzung des Arbeitsprogramms des Berliner Teilprojekts. Darüber hinaus ist er seit 2007 Arbeitsstellenleiter des auf 18 Jahre angelegten Akademievorhabens "Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache" (DWDS ) an der BBAW. 

Alexander Geyken studierte Mathematik und Linguistik in München, Freiburg und Paris, promovierte 1998 im Fach Computerlinguistik an der Universität München (Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung - CIS) mit dem Thema "Aufbau einer französisch-deutschen kontrastiven Lexikongrammatik am Beispiel der Kommunikationsverben" und habilitierte 2017 mit dem Thema "Die Zukunft allgemeinsprachlicher Referenzwörterbücher" im Fach Sprachwissenschaft an der Universität Potsdam. Dort hat er seit Mai 2018 auch eine Privatdozentur inne.   

Neben den beiden Funktionen im DWDS und ZDL ist er auch in einer Reihe von Drittmittelprojekten aktiv, insbesondere als Projektleiter des CLARIN-Zentrums der BBAW (seit 2014) sowie als Teilprojektleiter für die BBAW des DFG-geförderten Projekts OCR-D (seit 2015) sowie als stellvertretender Projektleiter des DFG-geförderten Projekts "Deutsches Textarchiv" (2007-2016).

 

Interessen und Arbeitsgebiete

ComputerlexikographieKorpuslinguistikStandardisierung von Korpusdaten (TEI) sowie allgemein die Nutzung syntaktischer und semantischer Ressourcen zur Extraktion linguistischer Informationen aus großen Textbeständen.

 

Laufende Projekte


 

Abgeschlossene Projekte

  • Deutsches Textarchiv  (stellvertr. Projektleiter, DFG-gefördert, 5/2007- 12/2016)
  • KoBRA  (Mitantragsteller, BMBF-gefördert seit 10/2012-9/2015)
  • Die Grenzboten  (als "beteiligte Person", DFG-gefördert, 7/2013-12/2014) 
  • AEdit  (Mitantragsteller, DFG-gefördert, 1/2012 - 6/2014)
  • dlexdb  (Mitantragsteller, DFG-gefördert, 5/2007 - 5/2014)
  • etraces  (Teilprojektleiter BBAW, BMBF-gefördert 7/2013 - 2/2014)
  • D-Spin (stellvertr. Projektleiter des Partners BBAW, BMBF-gefördert, 5/2008 - 4/2011)

 

 

 

 

 

Kontakt
PD Dr. Alexander Geyken
Arbeitsstellenleiter
Aufbau des Zentrums für digitale Lexikographie der deutschen Sprache
Tel.: +49 (0)30 20370 390
geyken(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften