Überblick

Der Wissensspeicher ist ein von der TELOTA-Initiative initiiertes Projekt, das den zentralen Zugriff auf die digitalen Ressourcen der Akademie und deren leichtes Entdecken ermöglichen wird.

Der Wissensspeicher erfasst und bündelt die vorhandenen digitalen Ressourcen und verknüpft sie semantisch über die einzelnen Projekte hinweg. Damit stellt er eine Weiterentwicklung der BBAW-Infrastruktur für die Präsentation digitaler Wissensbestände dar. Für die Forschung erhöht er im Internet die Sichtbarkeit und die Nutzungsmöglichkeiten der Materialien und Daten. Er orientiert sich an aktuellen Entwicklungen im Bereich der Organisation und Präsentation von Wissen und Information in virtuellen Umgebungen.

 

Neben zahlreichen textuellen Daten bietet der Wissensspeicher Zugriff auf vielfältige Ressourcentypen – von Digitalen Editionen über Datenbanken bis hin zu Bildmaterialien und multimedialen Inhalten. Die bei den Vorhaben und Projekten der Akademie entstandenen und digital vorliegenden Forschungsdaten sind in dieser Form einzigartig und von hoher Qualität.

 

TELOTA hat die Arbeit am Wissensspeicher im Jahr 2009 begonnen. Für die kommende Projektphase bis Ende 2013 sind eine Erweiterung der bereits bestehenden Metadaten, eine semantische Suche, basierend auf linguistischen Methoden, sowie die Umsetzung einer innovativen, dialoggesteuerten Suchoberfläche zur gezielten Erschließung der digitalen Ressourcen der Akademie geplant.

 

Zugang zum Wissensspeicher ... 

 

 

Das Projekt Wissensspeicher wird für drei Jahre von der DFG gefördert.


 

Kontakt
Alexander Czmiel
Leitung
Informationstechnologie
Tel.: +49 (0)30 20370 276
czmiel(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften