21. Zeit Forum der Wissenschaft "Sigmund Freud: Das Rätsel der menschlichen Psyche"

21. März 2006

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Eingang: Markgrafenstraße 38 10117 Berlin (Mitte) Leibniz-Saal

Sigmund Freud: Das Rätsel der menschlichen Psyche

21. Zeit Forum der Wissenschaft

Er ist einer der großen Geister des 20. Jahrhunderts, Arzt, Kulturtheoretiker, Literat. Er hat eine Welt der Ideen und Begriffe geschaffen, hat uns den Ödipuskomplex und die narzistischen Kränkungen beschert, unser Denken und Begehren in Ich, Es und Über-Ich zerlegt. Er polarisiert mit seinem Werk noch heute. Seine Methode selbst, die "Redekur" der Psychoanalyse hat Konkurrenz bekommen. Aber Sigmund Freud hat Forschern und Ärzten den Weg bereitet, unsere Psyche der Theorie wie der Therapie zugänglich gemacht.

 

In diesem Jahr feiert die Wissenschaft den 150. Geburtstag von Sigmund Freud. Aus diesem Anlass laden die Wochenzeitung DIE ZEIT und die ZEIT Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius in Kooperation mit dem Deutschlandfunk und der Berlin-Brandenburgischen Akademie zum ZEIT Forum der Wissenschaft ein.

 

Über die Bedeutung und Wirkung Sigmund Freuds im 21. Jahrhundert und die aktuellen Fragen zur menschlichen Psyche diskutieren namhafte Experten beim ZEIT Forum der Wissenschaft in Berlin.

 

Es diskutieren:
Prof. Hans Förstl, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum rechts der Isar der TU-München


Prof. Marianne Leuzinger-Bohleber, Psychoanalytikerin und Lehranalytikerin, stv. Direktorin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt/M.


Prof. Hans J. Markowitsch, Professor für physiologische Psychologie an der Universität Bielefeld


Prof. Peter Riedesser, Ärztlicher Leiter, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


 

Prof. Frank Rösler, Professor für Allgemeine und Biologische Psychologie an der Philipps-Universität Marburg und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

 

Gesprächsleitung:
Andreas Sentker
, Leiter Ressort Wissen, DIE ZEIT und Ulrich Blumenthal, Redaktionsleiter „Forschung aktuell“, Deutschlandfunk

 

 

 

Anmeldung: 

Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck in Berlin
 Franco Bonistalli, zeit-forum(at)vf-holtzbrinck.de 

 

 

Veranstaltungszeitraum:

18:30 Uhr

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften