Aspects of Qur’ānic Scholarship - Philology meets Theology

Konferenz

23. - 25. September 2016

Topoi-Building der Freien Universität, Hittorfstraße 18, 14195 Berlin

Eine gemeinsame Konferenz des Zentrums für Islamische Theologie, des Exzellenzclusters ‚Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne’ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, des Teilprojekts ‚Von Logos zu Kalām’ des SFB 980 der Freien Universität Berlin und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Aspects of Qur’ānic Scholarship - Philology meets Theology
Aspects of Qur’ānic Scholarship - Philology meets Theology

Ziel der Konferenz ist es verschiedene Forschungsfelder der Qur’ān-Studien miteinander in Verbindung zu setzen. Auf diese Weise sollen Synergien zwischen Philologie und Theologie aufgezeigt werden. Zu den zu betrachtenden Forschungsfeldern gehören die Überlieferung des Qur’ān-Texts, das spätantike Arabien, christliche und jüdische Reflektionen im Qur’ān, epistemische Vorstellungen in der Spätantike sowie philologische und theologische Zugänge zum Qur’ān-Text.


Weitere Informationen  

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften