Berlins wilde Energien. Porträts aus der Leibnizschen Wissenschaftsakademie

Buchpräsentation

30. September 2015

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Ausgehend von der traditionsreichen Berliner Wissenschaftsakademie wird in diesem Buch auf ungewöhnliche Weise große Wissenschaftsgeschichte erzählt: von Leibniz, dem Universalgenie und Akademiegründer, bis hin zu den renommierten Repräsentanten der Preußischen Akademie der Wissenschaften.

Berlins wilde Energien. Porträts aus der Leibnizschen Wissenschaftsakademie
Berlins wilde Energien. Porträts aus der Leibnizschen Wissenschaftsakademie

Ausgehend von der traditionsreichen Berliner Wissenschaftsakademie, ehemals Preußische Akademie der Wissenschaften, wird in diesem Buch auf ungewöhnliche Weise große Wissenschaftsgeschichte erzählt: von Leibniz, dem Universalgenie und Akademiegründer, bis hin zu den renommierten Repräsentanten der Preußischen Akademie der Wissenschaften, seien es Albert Einstein und Max Planck, Lise Meitner und Otto Hahn, Theodor Mommsen und Heinrich von Treitschke, Ernst von Baer oder Adelbert von Chamisso. Durch Doppelporträts, die Zeitgenossen, Weggefährten oder Konkurrenten miteinander kontrastieren, entstehen spannungsvolle Paarungen, die das Leben und das wissenschaftliche Werk der Dargestellten auf überraschungsvolle und unterhaltsame Art neu wahrnehmen lassen.

 

Diskussion:


Begrüßung

Günter Stock
Präsident der Akademie


Gelehrsamkeit und Akademie im Wandel

Jürgen Kocka
Akademiemitglied


Zwei Inseln. Adelbert von Chamisso und Karl Ernst von Baer

Ernst Osterkamp
Akademiemitglied
Humboldt-Universität zu Berlin

 

Anmeldung bis zum 28.09.2015 unter: kschroeder@bbaw.de

 

Berlins wilde Energien. Porträts aus der Leibnizschen Wissenschaftsakademie. Herausgegeben von Stephan Leibfried, Christoph Markschies, Ernst Osterkamp und Günter Stock. 2015 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, 59,95€.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften