„Das Kapital“ von Karl Marx - Zur vollendeten Edition eines unvollendeten Projektes

Öffentliche Tagung

31. Januar 2013

Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 2, Konferenzsaal 2, Hiroshimastrasse 28, 10785 Berlin

Im Rahmen einer internationalen Forschungskooperation der Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA) wurden in jahrelanger philologischer Detailarbeit sämtliche bislang unveröffentlichten Marxschen Manuskripte zum "Kapital", Engels Redaktionsmanuskripte sowie die Druckfassungen des Werkes in historisch-kritischer Form in insgesamt 15 Bänden ediert. Zum erfolgreichen Abschluss dieses Projektes wird nun versucht, eine erste Bilanz zu ziehen und die neue Ausgangslage für die ökonomische und politische Ideengeschichte zu erörtern. Die Internationale Marx-Engels-Stiftung (IMES), die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und die Friedrich-Ebert-Stiftung laden aus diesem Anlass zu einer Öffentlichen Tagung ein.

Marx hat nur den ersten Band seines Kapital selbst publiziert. Die anderen beiden Bände wurden von Engels aus dem umfangreichen hinterlassenen Manuskriptmaterial zusammengestellt und veröffentlicht.


Im Rahmen einer  internationalen Forschungskooperation der Marx-Engels-Gesamtausgabe wurden in jahrelanger philologischer Detailarbeit sämtliche bislang unveröffentlichten Marxschen Manuskripte zum Kapital, Engels Redaktionsmanuskripte sowie die Druckfassungen des Werkes in historisch-kritischer Form in insgesamt 15 Bänden ediert.

 

Zum erfolgreichen Abschluss dieses Projektes wird versucht, eine erste Bilanz zu ziehen und die neue Ausgangslage für die ökonomische und politische Ideengeschichte zu erörtern.

 

Podium mit Impulsreferaten, anschließend Diskussion

Moderation: Harald Bluhm, Halle


14.00 – 15.45 Uhr

Das Kapital – bis zuletzt ein Werk im Werden
Carl-Erich Vollgraf

Berlin

 

„Short outline of the first part“ – der erste Band des Kapitals in der MEGA
Rolf Hecker

Berlin

 

Das Kapital im Selbstverständnis von Marx
Teinosuke Otani

Tokyo

 

Die MEGA als Grundlage für eine neue Studienausgabe von Band I des Kapital
Thomas Kuczynski

Berlin

 

15.45 – 16.15 Uhr

Kaffeepause


16.15 – 18.00 Uhr

Die Herausgabe von Band 2 und 3 des Kapital durch Engels

Regina Roth

Berlin

 

Engels’ Redaktion des zweiten Bandes
Izumi Omura

Sendai

 

Der Beitrag der Moskauer Editorengruppe zur Erschließung der Kapital-Manuskripte

Ljudmila Vasina

Moskau

 

Abschluss oder Aufbruch? Zu Marx' Arbeit am Kapital in den 1870er Jahren
Michael Heinrich

Berlin
 

18.00 – 18.45 Uhr
Imbiss


18.45 – 19.00
Zum Abschluss der Kapital-Edition in der MEGA

Herfried Münkler

Berlin
 

19.00 – 20.00

Das Problem der nichtintendierten Konsequenzen. Zur Politischen Ökonomie von Marx
Heinz D. Kurz

Graz

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung unter hubmann@bbaw.de ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften