Die Mendelssohns und Alexander von Humboldt in Berlin

Öffentliche Abendveranstaltung

11. Dezember 2017

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
Die Mendelssohns und Alexander von Humboldt in Berlin
Die Mendelssohns und Alexander von Humboldt in Berlin

Die wissenschaftlichen Erfolge Alexander von Humboldts wären ohne Freundschaften, die seinen Lebensweg begleiteten, nicht denkbar. Zu seinen wichtigsten Freunden zählten die Bankiers Joseph und Alexander Mendelssohn. Joseph stellte nicht nur die Mittel für die Amerikareise zur Verfügung, er und sein Sohn befreiten den Forscher auch später durch Kredite von finanziellen Sorgen.

 

Ebenso blieb Humboldt mit der Familie des Bankiers und Stadtrates Abraham Mendelssohn Bartholdy und mit weiteren Nachkommen Moses Mendelssohns, dessen Söhne und Töchter ihm aus Kindertagen gut bekannt waren, lebenslang verbunden.

 

Eine Veranstaltung des Akademienvorhabens „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ und der Mendelssohn-Gesellschaft e.V.

 

Anmeldung bis zum 5.12. unter: www2.bbaw.de/anmeldung-mendelssohn 

 

 

Thomas Lackmann

Mendelssohn-Gesellschaft e.V.

 

Ingo Schwarz

BBAW

 

Moderation:
Ulrich Päßler
BBAW

 

Veranstaltungszeitraum:

Eine Veranstaltung des Akademienvorhabens „Alexander von Humboldt auf Reisen – Wissenschaft aus der Bewegung“ und der Mendelssohn Gesellschaft e.V.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften