Die mittelalterlichen Glasmalereien in Berlin und Brandenburg

Buchpräsentation

25. Oktober 2011

Nikolaikirche | Stadtmuseum Berlin, Nikolaikirchplatz, 10178 Berlin

Die mittelalterlichen Glasmalereien aus Berlin und Brandenburg gehören zu den bedeutendsten Kunstschätzen, die die Region aufzubieten hat. Schwer nachzuvollziehen, dass diese bisher nur „stiefmütterlich” von der Wissenschaft behandelt wurden. Die neue Publikation des Corpus Vitrearum Medii Aevi will den Glasmalereien zu der Aufmerksamkeit verhelfen, die sie verdienen.

Die mittelalterlichen Glasmalereien in Berlin und Brandenburg
Die mittelalterlichen Glasmalereien in Berlin und Brandenburg

Die Publikation sämtlicher mittelalterlicher Glasmalereien in Berlin und Brandenburg ist ein grundlegender Beitrag zur Verbreitung des kulturhistorischen Erbes einer Region, in der diese bislang noch immer stiefmütterlich behandelt worden sind. Mit den Glasmalereien in der Marienkirche in Frankfurt (Oder), in Brandenburg an der Havel oder in der Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Bad Wilsnack sind Bestände aufgearbeitet, die mit zum Bedeutendsten zählen, was Brandenburg an Kunstschätzen aufzubieten hat. Mit den mittelalterlichen Glasmalereien des Berliner Kunstgewerbemuseums präsentiert der Band schließlich noch eine der herausragenden Sammlungen mittelalterlicher Glasmalerei in der Bundesrepublik.

 

Die Glasmalereien wurden für die Publikation nicht nur allesamt in aufwändigen Kampagnen abfotografi ert, sie wurden bei dieser Gelegenheit auch auf ihren Erhaltungszustand hin untersucht, der in detaillierten Schemazeichnungen seinen Niederschlag fand. Eine Rekonstruktion der Bau- und Verglasungsgeschichte schafft zusammen mit der Analyse von Stil und Ikonographie den kunsthistorischen Rahmen, der in einem Anhang von fast 1400 Regesten begleitet wird.
 

Die Bände sind im Rahmen des Akademienvorhabens Corpus Vitrearum Medii Aevi (CVMA), Arbeitsstelle Potsdam, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erarbeitet worden und damit Teil einer international angelegten Serie von Handbüchern.

 

PROGRAMM

 

Begrüßung
Franziska Nentwig
Generaldirektorin Stiftung Stadtmuseum Berlin
 

Grußworte
Manfred Karras
Lektor Akademie Verlag


Michael Borgolte
Vorsitzender der Mittelalter-Kommission der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
 

Frank Martin
Arbeitsstellenleiter des CVMA Deutschland/Potsdam
 

Abendvortrag
Backsteingotik und Glasmalerei

Ernst Badstübner
Berlin

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften