Flegeljahre und Papillons. Robert Schumann komponiert Jean Paul

Öffentliche Abendveranstaltung

21. März 2013

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Jean Paul wurde am 21. März 1763 in Wunsiedel geboren, am 21. März 2013, am 250. Jahrestag, findet der Auftakt zum Berliner Jean Paul-Jahr 2013, das im Herbst in einer großen Ausstellung gipfeln wird, statt. Zu Lebzeiten einer der erfolgreichsten Schriftsteller in Deutschland, war dieser größte Erfinder deutscher Sprache nach Luther später gerade auch ein Autor für Autoren. Aber auch ein musikalischer Poet wie Robert Schumann entwickelte sein epochemachendes Klavierwerk an Jean Pauls Romanen. Zum Geburtstag spüren Monika Grütters, Markus Bernauer und Norbert Miller dieser ungemein spannenden Verbindung von Poesie und Musik nach, Nadeshda Filippova spielt Schumanns „Papillons“ und die „Davidsbündlertänze“ und Friedhelm Ptok liest aus den „Flegeljahren“.

Flegeljahre und Papillons. Robert Schumann komponiert Jean Paul
Flegeljahre und Papillons. Robert Schumann komponiert Jean Paul

Jean Paul wurde am 21. März 1763 in Wunsiedel geboren. Am 21. März 2013, am 250. Jahrestag, findet der Auftakt zum Berliner Jean Paul-Jahr 2013 statt, das im Herbst in einer großen Ausstellung gipfeln wird. Zu Lebzeiten einer der erfolgreichsten Schriftsteller in Deutschland, war dieser größte Erfinder deutscher Sprache nach Luther später gerade auch ein Autor für Autoren. Aber auch ein musikalischer Poet wie Robert Schumann entwickelte sein epochemachendes Klavierwerk an Jean Pauls Romanen.

 

Zum Geburtstag Jean Pauls spüren Monika Grütters , Markus Bernauer und Norbert Miller dieser ungemein spannenden Verbindung von Poesie und Musik nach. Nadezda Filippova  spielt Schumanns „Papillons“ und die „Davidsbündlertänze“ und Friedhelm Ptok liest aus den „Flegeljahren“. Jutta Weber  berichtet über die Planungen für die Ausstellung im Herbst.

 

Eine Veranstaltung der Jean Paul Edition, gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

 

 

PROGRAMM


Einführung

Monika Grütters

MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien

 

Jean Paul schreibt Musik
Markus Bernauer

Projektleiter der Jean Paul Edition


Robert Schumann: „Papillons“ op. 2, gespielt von Nadezda Filippova


Aus Jean Pauls „Flegeljahren“

Friedhelm Ptok

Schauspieler


Robert Schumann und Jean Paul

Norbert Miller

Akademiemitglied

Projektleiter der Jean Paul Edition


Robert Schumann: „Davidsbündlertänze“ op. 6, gespielt von Nadezda Filippova


Jean Pauls Papiere ausgestellt – zur Berliner Ausstellung im Herbst

Jutta Weber

Stellvertretende Leiterin der Handschriftenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

 


Mehr zur Ausstellung im Max-Liebermann-Haus (ab 11. Oktober) und dem Rahmenprogramm (ab September)  

 

 

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften