Impulse des Ökosystemleistungs-Ansatzes für die Wissenschaft

Vorlesungsreihe der Nachwuchsgruppe Ökosystemleistungen

01. Dezember 2011

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Der zweite Teil der Vorlesungsreihe „Ökosystemleistungen in Kulturlandschaften“ richtet seinen Fokus auf aktuelle Entwicklungen in der Wissenschaft. Teja Tscharntke und Christoph Görg präsentieren Beispiele innovativer natur- und sozialwissenschaftlicher Forschung zu Ökosystemleistungen.

Impulse des Ökosystemleistungs-Ansatzes für die Wissenschaft
Impulse des Ökosystemleistungs-Ansatzes für die Wissenschaft

Das von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Millennium Ecosystem Assessment löste einen Schub an Forschungsaktivitäten zur Erfassung und Bewertung der Leistungen von Ökosystemen aus. So entstanden in jüngster Zeit vielfältige Forschungsansätze zur Analyse von sozial-ökologischen Systemen, die zu einem besseren Verständnis von Prozessen und Wechselwirkungen biophysikalischer und sozialer Systeme führten. Der Ansatz stellt die Wissenschaft jedoch auch vor eine große Herausforderung: Sie muss sich von der Fokussierung auf disziplingebundene Sektoren lösen und die interdisziplinäre Forschung stärken.

 

Teja Tscharntke, Georg-August-Universität Göttingen, wird den Abend mit seinem Vortrag zum Thema „Ökosystemleistungen, Biodiversität und die Intensivierung der Landwirtschaft“ eröffnen. Anschließend formuliert Christoph Görg, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig und Universität Kassel, in seinem Beitrag Anforderungen an eine interdisziplinäre Umweltforschung aus Sicht der Sozialwissenschaften.

 

 

PROGRAMM

 

Ökosystemdienstleistungen, Biodiversität
und die Intensivierung der Landwirtschaft

Teja Tscharntke
Georg-August-Universität Göttingen
 

Ökosystemdienstleistungen zwischen

Natur und Gesellschaft
Anforderungen an eine interdisziplinäre Forschung

aus Sicht der Sozialwissenschaften
Christoph Görg
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Leipzig und Universität Kassel

 

Letzter Termin:

Donnerstag, 8. Dezember 2011: Impulse des Ökosystemleistungs-Ansatzes für die Politik 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften