Konversion. Neue Heimat mit neuem Glauben?

Berliner Religionsgespräche

25. Oktober 2016

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Die Berliner Religionsgespräche sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Verlags der Weltreligionen, der BBAW, Deutschlandradio Kultur und der Udo Keller Stiftung Forum Humanum. Sie finden zweimal im Jahr statt.

Konversion. Neue Heimat mit neuem Glauben?
Konversion. Neue Heimat mit neuem Glauben?

Neuer Glauben - neues Glück? Je nachdem, wer von wo übertreten, konvertieren oder sich neu erfinden will, macht sich frei, schuldig, glücklich oder zum Todfeind.

 

Im Lauf der Zeit haben die Religionen ihre Haltung zur Konversion verändert. Nicht nur deshalb wird auch über das Bleiben in verschiedenen Zeiten zu sprechen sein. Dennoch kann Konversion Anpassung oder eine todesmutige Entscheidung sein, auch heute, wo alle Optionen offen zu sein scheinen.

 

Um Anmeldung bis zum 18.10. wird gebeten unter: pr@schwindkommunikation.de

 

 

 

 

Begrüßung und Einführung

Christoph Markschies

Vizepräsident der BBAW, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Podium

Abdel-Hakim Ourghi

Pädagogische Hochschule Freiburg

Gesine Palmer

Zentrum für Jüdische Studien und freie Autorin

 

Barbara Steiner

Wissenschaftliche Autorin, Sexualforscherin und Therapeutin

Esra Özyürek

London School of Economics, Leiterin Lehrstuhl Contemporary Turkish Studies


Moderation

Dirk Pilz

Universität der Künste, Berlin, Redakteur

 

Schlusswort

Cai Werntgen

Udo Keller Stiftung Forum Humanum, Verlag der Weltkulturen

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften