Perspektiven historischer Lexikographie in einem digitalen lexikalischen System

Workshop

28. März 2011

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Konferenzraum 1, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Welche Perspektiven eröffnen sich für die historische Lexikographie durch digitale lexikalische Systeme? Die Arbeitsstelle „Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm - Neubearbeitung” widmet dieser Frage einen Workshop, in dem es auch um Desiderata nach dem Ende der DWB-Neubearbeitung gehen soll.

Nach Beendigung der Neubearbeitung des Deutschen Wörterbuchs werden die lexikographischen Arbeiten im Rahmen eines digitalen lexikalischen Systems fortgeführt. Welche Perspektiven sich insbesondere für die historische Lexikographie durch die neuen Arbeitsbedingungen eröffnen, soll Thema eines Workshops sein, den die Arbeitsstelle „Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm - Neubearbeitung” veranstaltet.


Die Vorträge beleuchten das Thema unter verschiedenen Aspekten. So soll der spezifische Informationsgehalt von Artikeln in historischen Wörterbüchern illustriert und mit Angaben in gegenwartssprachlichen Wörterbüchern verglichen werden. Darüber hinaus werden Überlegungen zur Erschließung und Nutzung von Quellen sowie zur Erarbeitung und Präsentation lexikographischer Informationen im digitalen Zeitalter vorgestellt. Dazu gehört auch ein Überblick über bereits vorhandene elektronische Redaktionssysteme. Ein Vortrag, in dem es um Desiderata nach dem Ende der DWB-Neubearbeitung gehen soll, beschließt die Veranstaltung.

 

PROGRAMM

 

14:00 Uhr

Begrüßung
Hartmut Schmidt

Projektleiter des DWB

 

14:10 Uhr

Jedes Wort hat Geschichte 

Zum Wert einer diachronen Betrachtung für die moderne Lexikographie
Christiane Unger

DWB

 

14:30 Uhr

Artikelstrukturen in historischen und in gegenwartssprachlichen Wörterbüchern
Marco Scheider

DWB

 

14:50 Uhr

Elemente einer lexikographischen Inhaltsstruktur

Angabeklassen in ²DWB und Desiderata
Norbert Schrader

DWB

 

15:10 Uhr

Kaffeepause

 

15:30 Uhr

Verloren im Datenmeer? 

Zum Zusammenhang von Quellengrundlage und Artikelqualität
Michael Solf

DWB

 

15:50 Uhr

Das Deutsche Textarchiv - eine Ressource für die Lexikographie
Matthias Schulz

Deutsches Textarchiv

 

16:10 Uhr

Komponenten eines Artikelredaktionssystems für die historische Wörterbucharbeit
Elke Gehweiler

DWB

 

16:30 Uhr

Informationslücken des alten „Grimm“
Hartmut Schmidt

 

16:50 Uhr

Diskussion
 

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften