The Con-Sequential Narrative - Gabriel S. Moses

Vortrag

10. Juni 2010

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Gabriel S. Moses ist israelischer Illustrator und Autor von Graphic Novels, in denen es um soziale und ästhetische Aspekte der vielfältigen Schnittstellen zwischen den nationalen, internationalen und lokalen Jugend-Subkulturen im heutigen Israel geht.

The Con-Sequential Narrative - Gabriel S. Moses
The Con-Sequential Narrative - Gabriel S. Moses

Der Begriff »Sequential Art«, mit dem ursprünglich die narrative Abfolge von Bildern und Texten wie etwa in Comics gemeint ist, kann heute auch für die Analyse und Dekonstruktion neuester Phänomene angewendet werden. Umso mehr gilt dies für die interaktiven Netzwerke und Plattformen wie Myspace, Facebook und verwandte Internetforen, in denen der Eindruck narrativer Strukturen mit Hilfe einer endlosen Anreihung von scheinbar zurückverfolgbaren Informationsfragmenten geschaffen wird.

 

Gabriel S. Moses ist israelischer Illustrator und Autor von Graphic Novels, in denen es um soziale und ästhetische Aspekte der vielfältigen Schnittstellen zwischen den nationalen, internationalen und lokalen Jugend-Subkulturen im heutigen Israel geht.


_____________________

 

Sequential art is mostly referred to as comics, a series of images and texts which follow one another to create a story. However, this description may at times undervalue and narrow the essence of this medium. If we revise the definition of Sequential Art to »an active and focused study on the dynamics of image and/as text encoding«, we can use it to deconstruct various new phenomena. This appears increasingly relevant in view of the new interactive networking platforms of Myspace, Facebook, and alternative Internet media, which create an illusion of narration with an endless flow of seemingly traceable fragmented information.

 

Gabriel S. Moses is an Israeli illustrator and author of graphic novels, mostly dealing with social and aesthetic aspects of the relations between national, international, and local youth subculture in Israel.

 

Begrüßung

Ingeborg Reichle
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe »Bildkulturen«


Einführung

Oliver Lerone Schultz und Martina Baleva
Interdisziplinäre Arbeitsgruppe »Bildkulturen«


Vortrag

Gabriel S. Moses
Illustrator und Autor von Graphic Novels

 


Präsentation der Ausstellung "Auf dem Sprung" durch das Archiv der Jugendkulturen e. V.

 

Eine Veranstaltung der Interdisziplinären Arbeitsgruppe »Bildkulturen« im Rahmen des 5. Jungen Forums für Bildwissenschaft IMAGE MATCH. Visueller Transfer, »imagescapes« und Intervisualität in globalen Bildkulturen. Die Ausstellung Auf dem Sprung ist ein Projekt des Archiv der Jugendkulturen e. V . und wird in den Räumen der Akademie vom 25. Mai bis zum 11. Juni gezeigt. (www.jugendkulturen.de und www.culture-on-the-road.de)

 

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften