Uwe Johnson - Arbeit am Text

Podiumsgespräch mit Lesung

12. März 2018

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Von der Uwe Johnson-Werkausgabe der BBAW erschien 2017 der erste Band „Mutmassungen über Jakob“. Die Herausgeber sprechen über die editorische Arbeit und beleuchten anhand konkreter Entscheidungen des Autors, wie sorgfältig Johnson mit Sprache und Sprachen, mit Verstehen und Missverstehen umgeht. Felix Römer liest Auszüge aus dem Roman.

Uwe Johnson - Arbeit am Text
Uwe Johnson - Arbeit am Text

Uwe Johnson gilt als einer, der Orthografie und Syntax gegen den Strich bürstet und es mit der Sprache auf eigenwillige Weise genau nimmt. Wie gründlich er dabei vorgeht, wie bedacht er die Rede seiner Figuren formt und wie sorgfältig er vermeidet, einer politisch-ideologischen Sprache auf den Leim zu gehen, zeigt sich schon in seinem erstveröffentlichten Roman „Mutmassungen über Jakob“ (1959). In der historisch-kritischen Ausgabe dieses Textes, 2017 als erstes Buch der Uwe Johnson-Werkausgabe der BBAW erschienen, lässt sich Johnsons Arbeit am Text bis in die Typoskripte hinein nachvollziehen.

 

Holger Helbig stellt die Gesamtausgabe der Werke, Schriften und Briefe Uwe Johnsons (Rostocker Ausgabe) vor, während Manfred Bierwisch Einblicke in den Entstehungskontext der „Mutmassungen“ gibt. Die drei Herausgeber des ersten Bandes Astrid Köhler, Robert Gillett und Katja Leuchtenberger erläutern konkret am Text, wie Johnson mit Sprache und Sprachen, mit Verstehen und Missverstehen umgeht – und wie sich dies editorisch darstellen lässt. Felix Römer liest Auszüge aus dem Roman.

 

Anmeldung bis zum 08.03.2018 unter: www.bbaw.de/anmeldung-uwe-johnson   

 

 

 

Begrüßung und Einführung in die Entstehung des Werks
Holger Helbig
Projekt- und Arbeitsstellenleiter der Uwe Johnson-Werkausgabe,
Universität Rostock

Manfred Bierwisch
Akademiemitglied


Vortragende
Astrid Köhler
Queen Mary University of London
Robert Gillett
Queen Mary University of London
Katja Leuchtenberger
Stellv. Arbeitsstellenleiterin der Uwe Johnson-Werkausgabe,
Universität Rostock

 

Lesung
Felix Römer
Schauspieler, Schaubühne Berlin

 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften