Akademievorlesung III – „Verantwortung und Künstliche Intelligenz: Ideen und Ausblick“

Akademievorlesung „Künstliche Intelligenz: Wie können wir sie verantwortungsvoll gestalten?“

26. April 2021

Online

Der Einsatz von KI-Systemen verspricht viele praktische Vorteile und kann sogar Leben retten, zum Beispiel durch den Einsatz von Fahrassistenzsystemen oder in der medizinischen Diagnose. Dennoch ist oft nicht nachvollziehbar, wie ein KI-System zu bestimmten Entscheidungen kommt und wer bei falschen Vorhersagen die Verantwortung trägt.

KI-Systeme können viele Aufgaben und Probleme besser bzw. präziser lösen als Menschen – je nach Einsatzbereich kann die Anwendung von KI ethisch also geboten und in bestimmten Fällen ein Verzicht darauf unverantwortlich sein. Die steigende Automatisierung durch KI-Systeme erschwert allerdings einen verantwortungsvollen Umgang mit der Technik. Automatisierung birgt nämlich zum einen die Gefahr, dass Menschen die Vorhersagen und Ergebnisse von KI-Systemen unreflektiert oder gar unbewusst annehmen, und zum anderen oft gar nicht mehr nachvollziehen können, wie die Ergebnisse zustande kommen. Das kann wiederum dazu führen, dass Fehler oder ein Bias in den Systemen, z.B. eine ungerechtfertigte Diskriminierung bestimmter Einzelpersonen oder Gruppen, hingenommen bzw. nicht erkannt werden und daher auch nicht behoben werden können. Die wichtigste Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang mit KI ist es daher, dass Menschen die Kompetenz besitzen, die Vorhersagen und Entscheidungen von KI-Systemen einzuordnen und soweit als möglich vor ihrer Ausführung durch die Technik zu überprüfen. Christoph Markschies präsentiert die Arbeitsergebnisse der IAG „Verantwortung: Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz“, die im Anschluss von IAG-Mitglied Jonas Peters, Ramak Molavi von iRights.Lab und Matthias Spielkamp von Algorithm Watch mit Isabella Hermann diskutiert werden.


PROGRAMM

Begrüßung und Einführung

  • Christoph Markschies (Präsident der BBAW und Sprecher der IAG „Verantwortung: Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz“)

Impulse und Podiumsdiskussion

  • Jonas Peters (Universität Kopenhagen)
  • Ramak Molavi (iRights.Lab)
  • Matthias Spielkamp (Algorithm Watch)

Moderation

  • Isabella Hermann (Wissenschaftliche Koordinatorin der IAG „Verantwortung: Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz“, BBAW)

Die Online-Veranstaltung wird via Zoom übertragen, die Teilnehmerzahl ist limitiert. Wir bitten deshalb um Anmeldung via untenstehendes Formular (bis 25. April 2021, 24:00 Uhr). Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie einen entsprechenden Zugangslink. Mit der Teilnahme an der Online-Podiumsdiskussion erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien von Zoom einverstanden.

Anmeldeformular

Hiermit melde ich mich zur Teilnahme an der Veranstaltung verbindlich an:
Bitte korrigieren Sie Ihre Angaben.
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet
Franziska Urban
Veranstaltungen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)30 20370 529
franziska.urban(at)bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften