Wissenschaft und Wissenschaftler im alten Ägypten

Gedenkkolloquium für Walter Friedrich Reineke

22. Juli 2016

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Walter F. Reineke, der 2015 leider verstarb, leitete vier Jahrzehnte lang die ägyptologische Arbeitsgruppe der Berliner Akademie. Sein besonderes Forschungsinteresse galt der altägyptischen Wissenschaft, vor allem der Mathematik. Anlässlich seines 80. Geburtstags findet unter dem Titel einer seiner Arbeiten ein Gedenkkolloquium statt.

Wissenschaft und Wissenschaftler im alten Ägypten
Wissenschaft und Wissenschaftler im alten Ägypten

Walter F. Reineke, der 2015 leider verstarb, leitete vier Jahrzehnte lang die ägyptologische Arbeitsgruppe der Berliner Akademie. Sein besonderes Forschungsinteresse galt der altägyptischen Wissenschaft, vor allem der Mathematik. Anlässlich seines 80. Geburtstags findet unter dem Titel einer seiner Arbeiten ein Gedenkkolloquium statt. Mit elf Beiträgen wird Reineke gewürdigt.

 

„Wissenschaft und Wissenschaftler im Alten Ägypten” hieß ein Aufsatz des 2015 verstorbenen Walter F. Reineke, des langjährigen Arbeitsstellenleiters des Vorgängerprojektes und Protagonisten der Erforschung altägyptischer Wissenschaft. Ihm zu Ehren findet das Kolloquium mit einigen der renommiertesten Experten für altägyptisches Wissen statt. Ein Akzent liegt auf Reinekes Spezialgebiet, der Mathematik. Auch Medizin, Stern- und Pflanzenkunde, Verfahrenstechnik und Chemie werden zur Sprache kommen.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: www2.bbaw.de/veranstaltung-reineke 

 

 

9.00 Uhr

Begrüßung

 

9.05 Uhr
Walter F. Reineke und die altägyptische Wissenschaft
Lutz Popko
SAW, Leipzig


9.30 Uhr
Öffentliche und private Wissenschaft im Alten Ägypten, oder: Wem gehörten die erhaltenen  wissenschaftlichen Papyri?
Alexandra von Lieven
Freie Universität Berlin / Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


10.15 Uhr
Von Broten, Brotformen und Hohlmaßen im Alten Reich
Tanja Pommerening
Johannes Gutenberg Universität Mainz


11.00 - 11.30 Uhr  

Pause


11.30 Uhr
Der mathematische Papyrus Rhind - damals, früher und heute
Annette Imhausen
Goethe-Universität Frankfurt am Main


12.15 Uhr
Große Ziffern und kleine Summen. Zahlen in meroitischen Texten
Jochen Hallof
Julius-Maximilians Universität Würzburg

 

14.30 Uhr
Die Bearbeitung medizinischer Texte für den „Thesaurus Linguae Agyptiae“
Peter Dils
SAW, Leipzig


15.15 Uhr
Die Pflanze „Großer Nil“
Friedhelm Hoffmann
Ludwig-Maximilians-Universität München


16.00 Uhr
Nähe und Distanz in Magie und Medizin
Hans-Werner Fischer-Elfert
Universität Leipzig


16.45 - 17.15 Uhr

Pause


17.15 Uhr
Färberei, Diätetik &c.: Neue spätägyptische „Schnipsel“ zur ägyptischen Verfahrenstechnik
Joachim Quack
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


18.00 Uhr
Zwei koptische Alchemisten und ihre Rezeptsammlungen
Sebastian Richter
BBAW / Freie Universität Berlin


18.45 - 19.00 Uhr

Pause


19.00 Uhr
Erinnerungen an Walter F. Reineke
Ingelore Hafemann
BBAW, Berlin


19.30 Uhr

Empfang

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften