Wissenschaftliche Politikberatung - Daniel Sarewitz: Expertise and Advocacy in the Age of Big Science

Vortragsreihe

16. Oktober 2012

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Was kann wissenschaftliche Politikberatung tatsächlich leisten? Was kann realistischerweise von ihr erwartet werden? Wann gelingt sie, und wann schlägt sie fehl? Die Vorlesungsreihe vermittelt einen Einblick in die komplexen Beziehungen zwischen wissenschaftlichen Experten und Politikern. Daniel Sarewitz spricht zu dem Thema „Expertise and Advocacy in the Age of Big Science".

Wissenschaftliche Politikberatung - Daniel Sarewitz: Expertise and Advocacy in the Age of Big Science
Wissenschaftliche Politikberatung - Daniel Sarewitz: Expertise and Advocacy in the Age of Big Science

Daniel Sarewitz spricht zu dem Thema „Expertise and Advocacy in the Age of Big Science".

 

Nachdem die BBAW 2008 ihre Leitlinien Politikberatung nostrifiziert und veröffentlicht hat, möchte sie – gemeinsam mit der Leibniz-Gemeinschaft – die Diskussion über das Thema in einer breiteren Öffentlichkeit fortführen. Die Vorlesungsreihe vermittelt einen Einblick in die komplexen Beziehungen zwischen wissenschaftlichen Experten und Politikern. Gegenstand der Vorträge sind u.a. die Möglichkeiten evidenzbasierter Entscheidungen und ihre Beschränkungen, die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Expertenrat, die Bedeutung von Glaubwürdigkeit in der Beratung im Spannungsfeld mit medialer Beobachtung, der Einfl uss von Interessen und Werthaltungen auf die Qualität des Rates. Aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven sollen weitere Fragen am Beispiel verschiedener Gegenstände und Themen der Beratung erörtert werden. Die Reihe wird fortgesetzt.

 

Expertise and Advocacy in the Age of Big Science

Daniel Sarewitz

Arizona State University, USA

 

 

Weitere Termine:

 - Dienstag, 13. November 2012, Ausbruch aus dem stahlharten Gehäuse der Hörigkeit – Modelle wissenschaftlicher Politikberatung, Ottmar Edenhofer, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

 

- Dienstag, 11. Dezember 2012, Gentechnologie im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik, Jens Reich,
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin, Akademiemitglied und Peter Weingart, Universität Bielefeld,
Akademiemitglied

 

Die Veranstaltung am 11.12.2012 ist zugleich Teil der Akademievorlesungsreihe der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Gentechnologiebericht der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften