Publikationen

Monographie

2006: Grammatikvermittlung und Sprachreflexion. Karl Philipp Moritz' "Italiänische Sprachlehre für die Deutschen", Hannover: Wehrhahn (= Berliner Klassik, 11).

 

(Rezensionen: Cord-Friedrich Berghahn: "Eins der wichtigsten Denkmäler jener Zeit." Eine Nachlese zu Karl Philipp Moritz' 250. Geburtstag, in: Zeitschrift für Germanistik NF 3 (2007), S. 651 f.; Margrit Glaser, in: Italienisch 58 (2008), S. 119-122; Heide Hollmer, in: Germanistik 49/1-2 (2008), S. 307 f.)

 

Herausgeberschaften

Editionen

2009 (Hg. mit Manfred Ringmacher): Wilhelm von Humboldt, Mittelamerikanische Grammatiken, Paderborn: Schöningh (= Wilhelm von Humboldt: Schriften zur Sprachwissenschaft, Abt. 3: Amerikanische Sprachen, Bd. 4).

 

(Rezension: Elke Nowak, in: Historiographia Linguistica 37/3 (2010), S. 417-423).

 

2011 (Hg. mit Manfred Ringmacher): Wilhelm von Humboldt, Südamerikanische Grammatiken, Paderborn: Schöningh (= Wilhelm von Humboldt: Schriften zur Sprachwissenschaft, Abt. 3: Amerikanische Sprachen, Bd. 5).

 

Sammelbände und Zeitschriften

2020: (mit Jan Mende und Paul Spies): Wilhelm und Alexander von Humboldt. Berliner Kosmos. Köln: Wienand Verlag (zeitgleich auf Englisch: Wilhelm and Alexander von Humboldt. Berlin Cosmos).

 

2017: (mit Stephan Leibfried): Exzellenzpolitik. Sonderheft der Zeitschrift Forschung.

 

2015: Special Issue: On Wilhelm von Humboldt's linguistic writings. Language & History 58/2

 

2012 (Hg. mit Jürgen Trabant): Wilhelm von Humboldt: Universalität und Individualität, München: Fink.

 

2009 (Hg. mit Markus Messling): "Der Mensch ist nur Mensch durch Sprache". Zur Sprachlichkeit des Menschen, München: Fink.

 

(Rezensionen: Thomas Steinfeld: Gebrochene Kraft. Eine für alle: Ist die deutsche Sprache am Ende? in: Süddeutsche Zeitung, 25.08.2009; Jürgen Kaube: Einzüngig? in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.08.2009; Ursula Pia Jauch: Ende der Sprache? in: Neue Zürcher Zeitung, 29.09.2009; Marcus Steinbrenner. In: PhiN 56/2011: 119-127)

 

2005 (Hg. mit Christof Wingertszahn): Karl Philipp Moritz 1789-1793, Hannover: Wehrhahn (= Berliner Klassik, 4).

 

(Rezensionen: Cord-Friedrich Berghahn, in: Arbitrium 24/2 (2006), S. 217-222; Martin Davies, in: Modern Language Review 102/2 (2007), S. 555 f.; Thorsten Fitzon, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 56/4 (2006), S. 477-480)

 

2004 (Hg. mit Jürgen Trabant): Sprache und Sprachen in Berlin um 1800, Hannover: Wehrhahn (= Berliner Klassik, 3).

 

(Rezensionen: Wolf Peter Klein, in: Historiographia Linguistica 34/2 (2007), S. 422-427; Cord-Friedrich Berghahn, in: Germanistik 46/3-4 (2005), S. 837 f.)

 

 

Aufsätze (Auswahl)

(im Druck): Wilhelm von Humboldt. Der sprachwissenschaftliche Briefwechsel. In. Cord-Friedrich Berghahn (Hg.): Wilhelm von Humboldt-Handbuch: Leben - Werk - Wirkung, Stuttgart: Metzler 

 

2019a: Isaac Azulay alias Joseph Leonini (1767-1840): Ein italienischer Sprachmeister in Berlin. Mit einem Anhang: Zwei Briefe von Joseph Leonini an Johann Joachim Bellermann. In: Cord-Friedrich Berghahn & Conrad Wiedemann (Hg.): Berlin 1800. Deutsche Großstadtkultur in der klassischen Epoche, Hannover: Wehrhahn (= Berliner Klassik 24), S. 259-277.

 

2019b: Sobre la edición de los escritos linguísticos de Wilhelm von Humboldt, in: Recensión. Revista International de Ciencias Humanas y Critica de Libros 2, http://https://revistarecension.com/2019/07/04/sobre-la-edicion-de-los-escritos-linguisticos-de-wilhelm-von-humboldt/ 

 

2019c: Parkordnungen historischer Gärten aus sprachwissenschaftlicher Sicht.  In: Reinhard Hüttl, Karen David & Bernd-Uwe Schneider (Hg.): Historische Gärten und Klimawandel, Berlin: De Gruyter, S. 303-315. https://doi.org/10.1515/9783110607772-026 

 

2018a (mit Peter Gaehtgens): Nur symbolische Wirkung? Zehn Jahre Monitoring der "Exzellenzinitiative" - Eine Bilanz. In: Jahresmagazin der 2019 der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin: BBAW, S. 28-31.

 

2018b: Zur Edition der sprachwissenschaftlichen Korrespondenz Wilhelm von Humboldts. Bilanz und Perspektiven. In: Jürgen Trabant (Hg.): Wilhelm von Humboldt: Sprache, Dichtung und Geschichte. München: Fink, S. 183-195.

 

2017a: Collecting Language Data: From Humboldt to the Language Archive. In:

Forum for Modern Language Studies 53/1 (Special Issue: Thinking Language: Wilhelm von Humboldt Now), S. 47-57.

 

2017b: Henriette Herz, Caroline und Wilhelm von Humboldt (1809-1819). In: Hannah Lotte Lund / Ulrike Schneider / Ulrike Wels (Hg.): Die Kommunikations-, Wissens- und Handlungsräume der Henriette Herz (1764-1847). Göttingen: V&R unipress, S. 159-170.

 

2017c: Die Entdeckung (Zentral)-Asiens: Julius Klaproth und Alexander von Humboldt: In: Julian Drews / Ottmar Ette / Tobias Kraft et al. (Hg): Forster - Humboldt - Chamisso: Weltreisende im Spannungsfeld der Kulturen. Göttingen: V&R unipress, S. 369-379.

 

2016: Wilhelm von Humboldt und die Erforschung der amerikanischen Sprachen. In: Jahresmagazin 2017 der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin: BBAW, S. 50-54.

 

 2015a: Julius Klaproth und die ethnographisch-linguistische Beschreibung des asiatischen Konti­nents. In: Philip Krämer / Markus A. Lenz / Markus Messling (Hg.): Rassedenken in der Sprach- und Textreflexion. Kommentierte Grundlagentexte des 19. Jahrhunderts, München: Fink, S. 111-126.

 

2015b: Übersetzungsplagiate oder intelligentes Remixing? Zu Karl Philipp Moritz' Englischer Sprachlehre für die Deutschen. In: Christiane Lahusen / Christoph Markschies (Hg.): Zitat, Paraphrase, Plagiat. Wissenschaft zwischen guter Praxis und Fehlverhalten, Frankfurt am Main: Campus, S. 109-122.

 

2015c: The Traditions of Grammar Writing in Karl Philipp Moritz's (1756-1791) Grammars of English and Italian (1791). In: Historiographia Linguistica 42/1, S. 39-62.

 

2015d: Introduction: Wilhelm von Humboldt's linguistic studies. In: Language & History 58/2, S. 77-81.

 

2014: Julius Klaproths Mithridates Projekt, Alexander von Humboldt und das Verlagshaus Cotta. In: HIN - Humboldt im Netz XV, 29, S. 102-110.

https://www.uni-potsdam.de/romanistik/hin/hin29/nav_tintemann.htm 

 

2013: Fakten und Fiktionen: Kehlmanns Humboldt. In: Gegenworte 29, S. 65-67

urn:nbn:de:kobv:b4-opus-24215 

.

2012a: Das Allgemeine vor dem Individuellen. Zur Gestalt der (sprachwissenschaftlichen) Texte Wilhelm von Humboldts. In: Ute Tintemann / Jürgen Trabant (Hg.), Wilhelm von Humboldt: Individualität und Universalität des Menschen und der Sprache, München: Fink, S. 127-140.

 

2012b: "Quell'odiossissimo Non si pvo". Questione della lingua, Sprachvermittlung und Rhetorik um 1700. In: Dietmar Osthus / Christian Schmitt / Judith Visser (Hg.), Streit um Sprache – zur metasprachlichen Streitkultur in der Romania. Akten der Sektion 1.3 beim XXXI. Deutschen Romanistentag in Bonn (27.09.-01.10.2009), S. 71-86.

 

2011: Mäzenatentum und Freundschaft: Caroline von Humboldt und die Künstler. In: Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte NF, 21/2, S. 191-207.

 

2010: Comparing English and German Grammar. Karl Philipp Moritz' "Englische Sprachlehre für die Deutschen". In: Anthony Krupp (Hg.), Signaturen des Denkens - Signatures of Thought: Karl Philipp Moritz, Amsterdam: Rodopi, S. 157-173.

 

2009a: Sprachkompetenz als Schlüssel zum Erfolg. Karl Philipp Moritz und der Elementarbereich heute. In: Markus Messling / Ute Tintemann (Hg.), "Der Mensch ist nur Mensch durch Sprache". Zur Sprachlichkeit des Menschen, München: Fink, S. 167-181.

 

2009b: Von Tegel bis Santiago de Chile. Wilhelm von Humboldts Netzwerke. In: Bärbel Holtz / Wolfgang Neugebauer (Hg.), Kennen Sie Preußen wirklich? Das Zentrum "Preußen-Berlin" stellt sich vor, Berlin: Akademie Verlag, S. 178-188.

 

2009c: "Die Akademie aber hat es rein nur mit der Wissenschaft an sich zu thun." Wilhelm von Humboldt und die Akademie der Wissenschaften. In: Gegenworte 22, S. 58-61.

urn:nbn:de:kobv:b4-opus-19135 

 

2008: "Die schönste aller lebenden Sprachen verbreiten". Zu den Italienischlehrwerken von Christian Joseph Jagemann und Carl Ludwig Fernow. In: Edoardo Costadura / Inka Daum / Olaf Müller (Hg.): Frankreich oder Italien? Konkurrierende Paradigmen des Kulturaustausches in Weimar und Jena um 1800, Heidelberg: Winter, S. 71-88.

 

2005: "Da der Wohlklang im Italiänischen ein Hauptgesetz in der Sprache ist." Zur "Italiänischen Sprachlehre für die Deutschen" von Karl Philipp Moritz. In: Ute Tintemann / Christof Wingertszahn (Hg.),  Karl Philipp Moritz 1789-1793, Hannover: Wehrhahn, S. 159-174.

urn:nbn:de:kobv:b4-opus-18314 

 

2004: Asia Polyglotta. Zu den Sprachstudien von Julius Heinrich Klaproth, in: Ute Tintemann / Jürgen Trabant (Hg.), Sprache und Sprachen in Berlin um 1800, Hannover: Wehrhahn, S. 199-214.

 

2003: "Identità in costruzione". Die Romane Enrico Brizzis, in: Felice Balletta / Angelika Barwig (Hg.), Italienische Erzählliteratur der Achtziger und Neunziger Jahre. Zeitgenössische Autorinnen und Autoren in Einzelmonographien, Frankfurt am Main / Berlin: Lang, S. 421-429.

Kontakt
Dr. Ute Tintemann
Referentin
Referat Arbeitsgruppen
Tel.: +49 (0)30 20370 633
tintemann@bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften