Drei neue Mitglieder in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gewählt

01.12.2017 | BBAW/PM-14/2017

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissen-schaften hat im Rahmen ihrer Gremiensitzungen zum Einsteintag 2017 folgende Wissenschaftler als Ordentliche Mitglieder neu in die Akademie gewählt.

Achim D. Gruber , Jg. 1966, Tiermedizin, Pathologie
Universitätsprofessor für Tierpathologie, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Tierpathologie der Freien Universität Berlin und Forschungsdekan
Biowissenschaftlich-medizinische Klasse

Volker Haucke , Jg. 1968, Biochemie, Zellbiologie
Direktor am Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) und Professor für Molekulare Pharmakologie an der Freien Universität Berlin
Biowissenschaftlich-medizinische Klasse

Dietmar Schmitz , Jg. 1968, Lebenswissenschaften
Professor für Zelluläre und molekulare Neurowissenschaften, Charité – Universitätsmedizin Berlin und Direktor des Neurowissenschaftlichen Forschungszentrums (NWFZ)
Biowissenschaftlich-medizinische Klasse

Die neu gewählten Mitglieder erhalten im Rahmen der Festsitzung zum Einsteintag der Akademie am 1. Dezember 2017 im Nikolaisaal Potsdam ihre Mitgliedsurkunden.

Der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gehören 173 Ordentliche und 119 entpflichtete Ordentliche Mitglieder sowie 77 Außerordentliche Mitglieder an. Zwei Persönlichkeiten sind Ehrenmitglieder. 55 Mitglieder sind Frauen.

Pressemitteilung als PDF (PDF, 142KB) 

Pressekontakt:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Gisela Lerch, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Tel. 030/20370-657
Fax: 030/20370-366
E-Mail: lerch(at)bbaw.de 

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften