Aktuelle Pressemitteilungen

Die neuesten Pressemitteilungen sind für Sie im Überblick zusammengefasst. Wenn Sie regelmäßig aktuelle Informationen erhalten möchten, freuen wir uns, Sie in unseren Presseverteiler aufzunehmen.

24.11.2022 | BBAW | PM-23/2022

BBAW feiert Einsteintag 2022 und nimmt fünf neue Mitglieder auf

Mit einer Festsitzung im Potsdamer Nikolaisaal hat die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) heute den diesjährigen Einsteintag begangen. Auf diese Weise ehrt die Akademie Albert Einstein, eines der prominentesten Mitglieder der vormaligen Preußischen Akademie der Wissenschaften, in deren Tradition auch die heutige BBAW steht.

Mehr lesen

21.11.2022 | BBAW | PM-22/2022

Einsteintag 2022

„Projekt: Aufklärung!“: Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften stellt zum Einsteintag ihr neues Jahresthema 2023|24 vor. Was macht eigentlich das Projekt Aufklärung aus und was kann aus seiner Geschichte für die Gegenwart und Zukunft gelernt werden? Kann es überhaupt eine einzige Aufklärung in unterschiedlichen Weltgegenden geben oder braucht und gab es schon vor zweihundert Jahren immer viele Aufklärungen?

Mehr lesen

17.10.2022 | BBAW | PM-21/2022

Zwei Diskussionspapiere zum Stand der Wissenschaftsfreiheit in Deutschland

Das deutsche Wissenschaftssystem, die deutschen Universitäten und ebenso relevante Strukturen ihres gesellschaftlichen Umfeldes erleben derzeit eine Phase tiefgreifender Wandlungen. Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe (IAG) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften „Wandel der Universitäten und ihres gesellschaftlichen Umfelds: Folgen für die Wissenschaftsfreiheit?“  hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Auswirkungen dieser sich teils intendiert, teils unbemerkt vollziehenden Veränderungen auf die Wissenschaftsfreiheit in Forschung und Lehre zu untersuchen.

Mehr lesen

12.10.2022 | Gemeinsame Pressemitteilung | PM-20/2022

Diskussionsveranstaltung zur Reform der Forschungsbewertung

Mit welchen Methoden können Qualität und Wirkung von Forschungsleistungen bewertet und gewürdigt werden? Und welche Kriterien sollten bei der Beurteilung von wissenschaftlicher Forschung zu Grunde gelegt werden? Diese Fragen standen im Zentrum einer gemeinsamen Veranstaltung der Einstein Stiftung Berlin, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am gestrigen Abend in Berlin. Die Teilnehmer:innen der Podiumsdiskussion stimmten darin überein, dass eine grundlegende Reform des Systems der Forschungsbewertung notwendig sei. Im Zuge dieser Neuausrichtung seien Indikatoren wie Diversität, Nachhaltigkeit und Open Science zu berücksichtigen. Gleichwohl müsse wissenschaftliche Exzellenz das alles entscheidende Kriterium bei der Bewertung von Forschungsleistungen bleiben.

Mehr lesen

05.10.2022 | BBAW | PM-19/2022

Akademiemitglieder Svante Pääbo und Anton Zeilinger erhalten Nobelpreise für Medizin bzw. Physik

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gratuliert ihren Mitgliedern Professor Dr. Dr. h. c. mult. Svante Pääbo und Professor Dr. Dr. h. c. mult. Anton Zeilinger sehr herzlich zur Auszeichnung mit den diesjährigen Nobelpreisen für Medizin und Physik.

Mehr lesen
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften