Karl Philipp Moritz. Reisen eines Deutschen in England

Buchpräsentation

08. Juli 2015

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Zwei Reisen in das europäische Ausland hat der Berliner Schriftsteller Karl Philipp Moritz (1756–1793) unternommen. Die erste führte ihn nach England, die zweite nach Italien. Seine Erfahrungen verarbeitete Moritz jeweils in Reiseberichten. Die „Reisen eines Deutschen in England“ (1783), herausgegeben von Jürgen Jahnke und Christof Wingertszahn, liegen jetzt erstmals in einer kritischen Edition vor. Die Neuerscheinung wird mit Vorträgen, Lesungen und Musik vorgestellt.

Karl Philipp Moritz. Reisen eines Deutschen in England
Karl Philipp Moritz. Reisen eines Deutschen in England

Reiseberichte bilden im Werk des Berliner Schriftstellers Karl Philipp Moritz (1756-1793) einen eigenen Schwerpunkt. Die erste Fahrt ins Ausland, die Moritz unternahm, führte ihn nach England. In den „Reisen eines Deutschen in England“, erschienen im Jahr 1783, berichtet der Verfasser über seinen Aufenthalt in der Großstadt London und seine Reise über Oxford und Birmingham nach Castleton. Den vielbeachteten Höhe- und Wendepunkt des Buchs bildet ein Besuch der im „Peak District“ gelegenen Höhle „Devil’s Arse“. Anders als manche seiner Vorgänger und Zeitgenossen beabsichtigt Moritz keine enzyklopädische Bestandsaufnahme, sondern legt Wert auf die unmittelbare Begegnung mit dem fremden Land und will sich selbst als wahrnehmendes Subjekt ins Spiel bringen. Zum Missfallen der Briten verlässt er deshalb die Kutsche. In die Geschichte der Reiseliteratur geht er als Fußgänger ein.


Die „Reisen eines Deutschen in England“ sind jetzt erstmals in einer kritischen Edition erschienen. Jürgen Jahnke (Freiburg), Christof Wingertszahn (Düsseldorf) und Albert Meier (Kiel) stellen als Bearbeiter und Herausgeber diesen jüngsten Band der im De Gruyter Verlag erscheinenden Karl Philipp Moritz-Ausgabe vor. Literarisch wird die Präsentation durch Lesungen ergänzt; musikalisch wird sie durch den Akademiechor untermalt.


Karl Philipp Moritz’ sentimentale Reise in ein Hochpreisland
Albert Meier
Christian-Albrechts-Universität, Kiel


Lesung: Richmond
Owen Read
Akademie der Künste


Akademiechor:
Werke von John Dowland


Moritz in der Höhle
Christof Wingertszahn
Goethe-Museum Düsseldorf


Lesung: Die Höhle in Castleton
Owen Read


Reisen zwischen Zeitdruck und Zeitvertreib
Jürgen Jahnke
Pädagogische Hochschule Freiburg


Lesung: Das Haymarket Theatre
Owen Read


Akademiechor: Admiral Benbow
The Agreeable Surprise (Finale)

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften