Curriculum Vitae

Stefan Dumont studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Politikwissenschaft und öffentliches Recht in Mainz und Dijon (Frankreich).  Während seines Studiums war er als Webentwickler und Designer in verschiedenen Projekten des Instituts für Geschichtliche Landeskunde  an der Universität Mainz tätig.

 

Seit 2011 arbeitet er bei TELOTA, der DH-Initiative der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Entwicklung von digitalen Eingabewerkzeugen und Publikationsplattformen für verschiedene Editionsvorhaben der BBAW. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Entwicklung und die Integration von Schnittstellen sowie Briefe und ihre digitale Edition, insbesondere deren Standardisierung und Vernetzung.

 

Er ist außerdem seit 2017 Koordinator des DFG-Projektes zur Weiterentwicklung des Webservices "correspSearch - Briefeditionen vernetzen"  und seit 2022 Co-Projektleiter des DFG-Vorhabens "Der deutsche Brief im 18. Jahrhundert. Aufbau einer Datenbasis und eines kooperativen Netzwerks zur Digitalisierung und Erforschung des deutschen Briefes in der Zeit der Aufklärung".

 

Von 2013 bis 2015 war er Lehrbeauftragter an der FU Berlin im Studiengang "Editionswissenschaften". Seit 2016 ist er zudem als Dozent in verschiedenen Workshops und Schools, u.a. des Instituts für Dokumentologie und Editorik, tätig. Von 2017 bis 2021 hat er das DH-Kolloquium an der BBAW  mitorganisiert.

Kontakt
Stefan Dumont
Wissenschaftl. Mitarbeiter
correspSearch - Briefeditionen vernetzen
Tel.: +49 (0)30 20370 573
dumont@bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften