Curriculum Vitae

GND: https://d-nb.info/gnd/1121508855  | ORCID: https://orcid.org/0000-0001-8279-9298 

Aktuell

seit Januar 2022 | Projektleitung der Tätigkeiten der BBAW im NFDI-Konsortium Text+  in der Datendomäne Editions

seit Dezember 2020 | Koordination des Bereichs Digital Humanities des Referats TELOTA  – IT/DH an der BBAW

seit 2019 | Managing Editor von RIDE - A review journal for digital editions and resources  (zus. mit Ulrike Henny-Krahmer)

seit Juni 2017 | Mitarbeit, Mitherausgabe und Koordination der DH-Entwicklungen von Jean Paul – Sämtliche Briefe digital .

Mitgliedschaften u. Ä. siehe unten.

Vergangenes

Mai 2018 – Dezember 2021 | Organisation des Digital Humanities-Kolloquiums  an der BBAW (zus. mit Stefan Dumont, Susanne Haaf, Christian Thomas)

Juni 2019 – November 2020 | Digital Humanities-Koordination von Projekten und Vorhaben aus dem Zentrum Preußen-Berlin der BBAW (u.a. Schleiermacher in Berlin 1808–1834, Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel 1786 bis 1918)

Januar 2019  – Oktober 2020 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der BBAW (TELOTA) im DFG-Projekt „Edition von Briefen aus Jean Pauls Umfeld“; Mitherausgeberin sowie Konzeption und Entwicklung der digitalen Edition. [Jean Paul – Sämtliche Briefe digital ]

Mai 2016 – Oktober 2020 | Promotion in Digital Humanities an der Universität zu Köln (a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities) und der Universität Graz; „Das Konzept einer ‚typografiezentrierten‘ digitalen Edition der Werke Stefan Georges samt einem Modell zur Beschreibung von Mikrotypografie“ [Defensio 2019, Publikation  2020. Summa cum laude].

Juli 2019 – März 2020 | Werkvertrag im Editionsprojekt „Ferdinand Gregorovius: Poesie und Wissenschaft. Gesammelte deutsche und italienische Briefe“ am Deutschen Historischen Institut Rom; Edition eines Konvoluts italienischsprachiger Briefe. [Edition  , ediertes Konvolut ].

Juni 2018 – Dezember 2018 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der BBAW bei TELOTA in verschiedenen digitalen Editionsprojekten, u. a. Programmierung für „edition humboldt digital“ und „Lebenswelten, Erfahrungsräume und politische Horizonte der ostpreußischen Adelsfamilie Lehndorff vom 18. bis in das 20. Jahrhundert.“

Juni 2017 – Juni 2018 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der BBAW (TELOTA) im DFG-Projekt „Digitalisierung der Abt. III: Briefe von Jean Paul“; Konzeption und Entwicklung der digitalen Edition. [Digitale Edition  ]

März 2016 – Juli 2016 | Visiting Researcher am King’s College London, Department for Digital Humanities; Forschungsaufenthalt zum Thema digitale Paläografie unter der Betreuung von Dr. Peter Stokes.

April 2014 – April 2017 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Informationsmodellierung, Karl-Franzens-Universität Graz; Fellowship im Rahmen des Digital Scholarly Editions Initial Training Network (DiXiT), Marie Skłodowska-Curie Actions im 7. Rahmenprogramm der Europäischen Union. Vorbereitung und Arbeit an der Dissertation (Betreuung durch Prof. Dr. Georg Vogeler). [Dixit-Webseite  ]

Oktober 2012 – März 2014 | Studentische Hilfskraft an der BBAW bei TELOTA; Mitarbeit in verschiedenen Editionsprojekten; Textkodierung/-konvertierung, Webentwicklung.

September 2012 – Februar 2014 | Studentische Hilfskraft an der BBAW im Deutschen Textarchiv im CLARIN-D-Projekt „Integration und Aufwertung historischer Textressourcen des 15.–19. Jahrhunderts“; Konvertierung von Textressourcen in das DTA-Basisformat, Entwicklung der Webseite, Dokumentation. [Projektwebseite ]

September 2011 – April 2014 | Masterstudium „Editionswissenschaft“, Freie Universität Berlin; abgeschlossen mit Masterarbeit zum Thema „Fanny Lewald an Hermann Hettner. Briefe aus den Jahren 1847–1857.“ (erschienen in: Opera minora editorica. Editorische Beiträge zur Kulturwissenschaft (Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft 17). Hrsg. Jörg Jungmayr und Marcus Schotte. Berlin: Weidler, 2017).

Februar 2011 – Mai 2011 | Praktikum an der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck Institut für Kunstgeschichte in Rom; Mitarbeit bei der Rara-Digitalisierung.

September 2009 – Juli 2010 | Erasmus-Aufenthalt an der Università degli Studi Roma Tre.

September 2007 – Juli 2011 | Bachelorstudium „Italienstudien“ (= Italienische Philologie sowie Geschichte, Kunstgeschichte und Volkswirtschaft) an der Freien Universität Berlin; abgeschlossen mit Masterarbeit zum Thema „Im Schatten der Vergangenheit: Die Epurazione in Italien 1943-1948 als Grundlage der Erinnerungskultur an den Faschismus.“

September 2006 – August 2007 | Aufenthalt in Rom.

2006 | Abitur am St. Anna Gymnasium Augsburg.

 

Aktivitäten/Mitgliedschaften

Managing Editor von RIDE - A review journal for digital editions and resources 

Mitglied im Institut für Dokumentologie und Editorik 

Mitglied in der AG eHumanities der Akademienunion 

 

Reviewing u.a. für den Schweizerischen Nationalfonds (SNF), DHd-Jahrestagungen, DH-Jahrestagungen, RIDE , SIDE  und Textpraxis  (Sonderausgabe #6).

Kontakt
Dr. Frederike Neuber
Wissenschaftl. Mitarbeiterin
TELOTA - Digital Humanities
Tel.: +49 (0)30 20370 395
frederike.neuber@bbaw.de 
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften