Veranstaltungen

Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
 

Die Akademie fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Festveranstaltungen zum Leibniz- und Einsteintag über den „Salon Sophie Charlotte“, bei dem einmal jährlich unter einem thematischen Schwerpunkt das ganze Haus mit wissenschaftlich-künstlerischen Beiträgen bespielt wird, bis hin zu klassischen Vortragsformen oder Podiendiskussionen wie der „Akademievorlesung“, der „Ernst Mayr Lecture“ oder dem „ZEIT Forum Wissenschaft“. Die Akademie kooperiert in ihrem Veranstaltungsprogramm mit zahlreichen Partnern aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst. Tagungen zu aktuellen Forschungsprojekten runden das Veranstaltungsangebot der Akademie ab. 

 


 

Veranstaltungsprogramm Winter 2022

 

Die hitzige Debatten am besten abkühlende Strategie und diffuse Ängste am ehesten vertreibende Therapie ist Aufklärung. Davon ist die Akademie in Berlin eigentlich im Grunde seit dreihundert Jahren überzeugt und hat – im Vorgriff auf das große Kant-Jubiläum 2024 – „Aufklärung“ zum Jahresthema 2023|2024 ausgerufen. Es wird erstmals öffentlich auf dem Einsteintag am 25. November in Potsdam vorgestellt. Natürlich verstehen wir unter „Aufklärung“ nicht einfach das, was man vor dreihundert Jahren damit meinte. Hinter uns liegen verschiedene Wellen der Aufklärungskritik und wir wollen gemeinsam mit vielen Menschen aus der ganzen Welt diskutieren, welche Konsequenzen daraus zu ziehen sind.

 

Einige unserer Veranstaltungen finden online statt, andere hybrid oder auch wieder live vor Ort. Sofern nicht anders angegeben, ist für alle Präsenz- und Onlineveranstaltungen eine verbindliche Anmeldung erforderlich.

 

Veranstaltung verpasst? 

 

Ausgewählte Aufzeichnungen von Veranstaltungen und weitere Filme über die Akademie finden Sie in unserer Mediathek und auf dem neuen YouTube-Kanal der BBAW .

20. September 2022 - 13. Januar 2023
AUSSTELLUNG – Annette Kelm. Die Bücher
10:00 - 18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt

Am 10. Mai 1933 verbrannten nationalsozialistische Studierende rund 30.000 Bücher auf dem Opernplatz in Berlin: politische Literatur, Sachbücher, Romane, Gedichtbände, sogenannte Trivialliteratur, selbst Kinderbücher.

Zur Veranstaltung
01. Dezember 2022
Über das Heben von Schätzen: Archäologie in Archiven
18:30 Uhr Bode-Museum, Gobelin-Saal, Am Kupfergraben, 10117 Berlin

HEINRICH DRESSEL-VORLESUNG

2022 findet die Heinrich Dressel-Vorlesung zum zweiten Mal statt. Friederike Fless, Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts, spricht „Über das Heben von Schätzen: Archäologie in Archiven“.

Zur Veranstaltung
05. Dezember 2022
Zeit im Spiegel von Textilien
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Bei der Arbeit mit Textilien spielen viele Aspekte von Zeit und Chronologie eine wichtige Rolle. Textilien selbst sind verletzlich und vergänglich, und überleben nur selten in archäologischen Zusammenhängen; wenn sie es aber doch tun, können sie von einem recht langen Leben, von Veränderungen und Abnutzungsmustern zeugen.

Zur Veranstaltung
06. Dezember 2022
Digital Classicist
16:15 Uhr Online

Das „Digital Classicist Seminar Berlin“ wird vom Zentrum Grundlagenforschung Alte Welt der BBAW in Zusammenarbeit mit dem Berliner Antike-Kolleg durchgeführt.

Zur Veranstaltung
06. Dezember 2022
Die Aufklärung im Herzen Berlins III – wie kann Erinnerungskultur hier in Zukunft gestaltet werden?
19:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Keine Epoche wird so kontrovers diskutiert wie die Aufklärung – einerseits als europäischer Herrschaftsdiskurs, andererseits als Wertekanon, in dessen Zentrum der vernunftgeleitete Dialog steht.
 

Zur Veranstaltung
07. Dezember 2022
Mittagssalon - Die ganze Menschheit – Salonkultur und freie Geselligkeit bei Friedrich Schleiermacher
12:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Der Philosoph und Theologe Friedrich Schleiermacher trat um die Wende zum 19. Jahrhundert in die Welt der Berliner Salons ein, die ihn persönlich aber auch philosophisch nachhaltig prägte.

Zur Veranstaltung
07. Dezember 2022
The Qurʾān Palimpsest from Sinai – Interpretations, Models, and Evaluation of Manuscript Cambridge
18:00 Uhr Raum 07W04, Staatsbibliothek, Unter den Linden 8, Akademieflügel

During the last decades, many ancient manuscripts of the Qurʾān have caught the attention of scholars and the larger public. Among them are a few palimpsests, manuscripts whose original text had been deleted to reuse the writing surface and produce new artefacts.

Zur Veranstaltung
08. Dezember 2022
Individuelle Wissenschaftsfreiheit auf dem Weg zur Professur
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Den deutschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wird im internationalen Vergleich eine große Wissenschaftsfreiheit attestiert. Dennoch können wir Strukturen und Trends beobachten, die – wenn nicht jetzt, so möglicherweise im Zuge eines weiteren Wandels des deutschen Universitätssystems – das Potential haben, die individuelle Wissenschaftsfreiheit einzuschränken.

Zur Veranstaltung
09. Dezember 2022
The Gospel and the Church: the words of Jesus during the institutionalization process of the church of Rome (1st-5th century)
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Which words by Jesus are remembered and quoted in the churches of the first centuries? What are the criteria for selecting the memories about Jesus during the institutionalization process of Christian communities?

Zur Veranstaltung
12. Dezember 2022
Goethes Wörter – Sprachexplosionen
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Seit einem Dreivierteljahrhundert entsteht mit dem Goethe-Wörterbuch (GWb) eines der größten sprachhistorischen Wörterbücher des Deutschen. Es erfasst den exzeptionellen Wortschatz Goethes vollständig und erschließt auf der Basis von ca. 3,4 Mill. Textbelegen die Bedeutungen und Gebrauchsweisen von gut 93.000 Wörtern.

Zur Veranstaltung
13. Dezember 2022
Geselligkeitskultur und Weihnachtsfeier – Ein Weihnachtssalon um Iffland, Reichardt und Schleiermacher
15:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

In Friedrich Schleiermachers Gespräch Die Weihnachtsfeier begeht eine Familie gemeinsam mit ihren vertrauten Freunden den Heiligen Abend in einem bürgerlichen Salon.

Zur Veranstaltung
19. Dezember 2022
Aufbruch für Ost und West – Zur Förderung exzellenter jüngerer Forschender vor dem Hintergrund des Ukrainekriegs
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Der Umgang mit dem verbrecherischen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine hat gezeigt, dass Osteuropaexpertise in Deutschland und anderen Teilen Westeuropas sträflich marginalisiert worden ist. Entsprechende Forschung wurde lange nicht genug beachtet und gefördert. So war und ist der Mangel an Wissen und Empathie erstaunlich, ja erschreckend.

Zur Veranstaltung
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften