Archiv 2022

24. Mai 2022
Historischer Rückblick auf die Philosophie in der DDR
17:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Wer waren die fachlichen Hauptakteure der Philosophie in der DDR? Welchen Einfluss auf ihre Entwicklung hatten neben Universitäts-, Akademie- und Parteiphilosophen auch Funktionsträger aus Wissenschaft, Literatur oder Theologie sowie ausländische Bezugspersonen?

Zur Veranstaltung
21. Mai 2022
Salon Sophie Charlotte: Still, Life is Life
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Wie lässt sich Leben vermessen? Wie möchten wir künftig zusammenleben? Wie unser Leben mit der Natur gestalten? Der diesjährige Salon – ein Kaleidoskop.

Zur Veranstaltung
20. Mai 2022
VERSCHOBEN: Das Humboldt Experiment. Über das System Sklaverei
00:00 Uhr Veranstaltung verschoben!

Kunst & Wissenschaft. Die brasilianische Regisseurin Mirah Laline inszeniert Begegnungen zwischen Humboldt-Forscher:innen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und zeitgenössischer Kunst.

Zur Veranstaltung
19. Mai 2022
Über welche Freiheit reden wir? – Zwischen Verantwortung, Solidarität und Selbstbestimmung
19:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Haben wir verlernt, solidarisch zu sein? Jedes Jahr sterben laut Statistiken der WHO mehr als sieben Millionen Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung. Ein Blick in die Zukunft prognostiziert Hungersnöte und verheerende Naturkatastrophen, wenn die Bevölkerung der Industrieländer ihren Lebensstil nicht nachhaltig verändert.

Zur Veranstaltung
19. Mai 2022
VERSCHOBEN: Das Humboldt Experiment. Über das System Sklaverei
00:00 Uhr Veranstaltung verschoben!

Kunst & Wissenschaft. Die brasilianische Regisseurin Mirah Laline inszeniert Begegnungen zwischen Humboldt-Forscher:innen der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und zeitgenössischer Kunst.

Zur Veranstaltung
17. Mai 2022
Die Vermessung der Zelle
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Die Zelle ist die biologische Einheit des Lebens. Autonom, aber doch abhängig von ihrer Umgebung. Zu klein, als dass wir sie mit bloßem Auge erkennen können – wir brauchen dafür Mikroskope.

Zur Veranstaltung
05. Mai 2022
What’s at stake in the fake? Indian pharmaceuticals, African markets, and global health
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Decolonizing Global Health: What are the challenges and opportunities of this call? Sarah Hodges (King’s College London), expert in the fields of population health and postcolonial history, speaks to her on-going project on the politics of the global pharmaceutical trade.

Zur Veranstaltung
05. Mai 2022
Ägypten in der frühneuzeitlichen antiquarischen Bildwelt
16:00 Uhr Online

Anlässlich der diesjährigen Jubiläen wichtiger Meilensteine der jüngeren Ägyptenrezeption widmet das Akademienvorhaben „Antiquitatum Thesaurus“ im Sommersemester 2022 drei digitale Workshops der Wahrnehmung des Landes am Nil in der Frühen Neuzeit.

Zur Veranstaltung
05. Mai 2022
Ägypten in der frühneuzeitlichen antiquarischen Bildwelt
16:00 Uhr Online

Anlässlich der diesjährigen Jubiläen wichtiger Meilensteine der jüngeren Ägyptenrezeption widmet das Akademienvorhaben „Antiquitatum Thesaurus“ im Sommersemester 2022 drei digitale Workshops der Wahrnehmung des Landes am Nil in der Frühen Neuzeit.

Zur Veranstaltung
05. Mai 2022
Mittagssalon... mit Eva Geulen
12:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Eva Geulen (Akademiemitglied/ Direktorin des Leibniz-Zentrums für Literatur- und Kulturforschung/ Professorin für Europäische Kultur- und Wissensgeschichte Humboldt-Universität zu Berlin) über Hannah Arendt und die Lüge in Philosophie, Politik und Literatur.

Zur Veranstaltung
26. April 2022
‚Coming out‘ – Homosexualität: Grundproblem der Weltreligionen
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Ob griechisch-orthodox oder römisch katholisch, freikirchlich, Zeuge Jehovas, Muslim oder Jude, Hindu – wer offen queer leben will, verspürt und erfährt Druck im Innern der Institutionen wie von außen.

Zur Veranstaltung
25. April 2022
Digital Humanities Kolloquium
16:00 Uhr Online

Die „Digital Humanities“ sind eine der wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Geisteswissenschaften in den letzten Jahren. Um den Dialog zu diesem Thema weiter zu intensivieren, organisieren die TELOTA-Initiative und das Zentrum Sprache der BBAW unterstützt vom Forschungsverbund if|DH|b das Digital-Humanities-Kolloquium.

Zur Veranstaltung
22. April 2022
Mixed Marriage and Religious Conversion: Pagan, Jewish, Christian and Muslim
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

In a marriage must one partner convert to the other’s religion? What did Jewish, Christian and Muslim texts say? Did they differ from pagans’? Were they observed? Were they important for these religions’ spread? 

Zur Veranstaltung
06. April 2022
Mittagssalon... mit Johann Carl Wilhelm Moehsen
12:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Im Mai 2022 jährt sich zum 300. Mal der Geburtstag des Mediziners und Gelehrten Johann Carl Wilhelm Moehsen (1722-1795). Moehsen war nicht nur Leibarzt von Friedrich II., sondern auch in den obersten brandenburgisch-preußischen Gesundheitsbehörden tätig.

Zur Veranstaltung
22. März 2022
Zukunftsfrage Artenvielfalt – Wieso der Schutz der Biodiversität nicht warten kann
19:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Der Verlust von Biodiversität schadet uns Menschen ganz konkret, da intakte Ökosysteme maßgeblich für das Lebenserhaltungssystem unseres Planeten sind. Der derzeitige Rückgang der Artenvielfalt ist der Beginn des sechsten großen Massensterbens in der Geschichte der Erde. Das erste menschengemachte.

Zur Veranstaltung
17. März 2022
Das Humboldt Experiment. Aufstieg zum Chimborazo
19:00 Uhr

Kunst & Wissenschaft. Medienkünstler Nelson Vergara von der Escuela de Artes Plásticas der Universidad Nacional de Colombia trifft auf Humboldt-Experte Tobias Kraft von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Zur Veranstaltung
15. März 2022
Menschliches Bewusstsein und Künstliche Intelligenz – eine grenzüberschreitende Beziehung?
19:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Die Frage, wodurch sich menschliches Bewusstsein auszeichnet, hat angesichts der Entwicklungen auf dem Feld der KI besondere Brisanz. Wie lässt sich künstliche Intelligenz von menschlicher Intelligenz abgrenzen? 

Zur Veranstaltung
02. März 2022
Accountability: What Does It Mean, and How Can It Be Achieved in Policy, Politics, and Law?
18:00 Uhr Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities Gendarmenmarkt, Leibniz Hall, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin & Online

„Accountability“ is one of the leading political demands of our time. But what does „accountability“ actually mean?

Zur Veranstaltung
02. März 2022
Mittagssalon mit Horst Bredekamp und Michelangelo
12:00 Uhr Online

Michelangelos revolutionäres Wirken in Kunst und Politik – erzählt entlang der deutenden Ausleuchtung jedes einzelnen Werkes der Entwicklungsgeschichte des Meisters und eingebettet in ein plastisches Zeitpanorama.

Zur Veranstaltung
01. März 2022
Zerrspiegel, Streiflichter und Seitenblicke: Perspektiven der Byzantinistik heute
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Vor zwei Forschergenerationen hat Cyril Mango das Schriffttum der Byzantiner als 'Zerrspiegel' bezeichnet und dessen historischen Aussagewert in Frage gestellt. Ein halbes Jahrhundert später gibt dies Anlass zur Reflexion über die Entwicklungen von neuen Fragestellungen und neuen Methoden in jüngerer Zeit, auch im digitalen Bereich. 

Zur Veranstaltung
25. Februar 2022
Das antike Griechenland - eine gescheiterte Nation?
18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Zur Rezeption und Bewertung der griechischen Geschichte in der deutschen Geschichtsschreibung des 19. Jh.

Zur Veranstaltung
02. Februar 2022
Finissage „Jüdische Portraits“– Jüdisches Leben in Berlin gestern, heute, morgen
12:00 Uhr Online

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – aus diesem Anlass präsentierte die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ausgewählte Aufnahmen aus dem großen Werkzyklus „Jüdische Portraits“ von Herlinde Koelbl. Die Fotografin ist mit der Kamera bekannten, der Shoah entkommenen Persönlichkeiten der Geistesgeschichte begegnet.

Zur Veranstaltung
24. Januar 2022
Demokratie in der Krise – Ein Weckruf
19:00 Uhr Online

Ist die Demokratie, wie wir sie kennen gefährdet? Was sagt unser Umgang mit Krisen über ihren Zustand aus und was ist nötig, um sie zu bewahren? Julian Nida-Rümelin präsentiert seine im Auftrag der Körber-Stiftung verfasste Studie zu diesem Thema und diskutiert mit Wolfgang Schäuble und Thea Dorn wann gesellschaftliche Krisen unser demokratisches Zusammenleben bedrohen.

Zur Veranstaltung
© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften