Kalender Flyer Veranstaltungen

Veranstaltungen

Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
 

Die Akademie fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot. Das Spektrum der Veranstaltungen reicht von Festveranstaltungen zum Leibniz- und Einsteintag über den „Salon Sophie Charlotte“, bei dem einmal jährlich unter einem thematischen Schwerpunkt das ganze Haus mit wissenschaftlich-künstlerischen Beiträgen bespielt wird, bis hin zu klassischen Vortragsformen oder Podiendiskussionen wie der „Akademievorlesung“, der „Ernst Mayr Lecture“ oder dem „ZEIT Forum Wissenschaft“. Die Akademie kooperiert in ihrem Veranstaltungsprogramm mit zahlreichen Partnern aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst. Tagungen zu aktuellen Forschungsprojekten runden das Veranstaltungsangebot der Akademie ab. 

 


 

Veranstaltungsprogramm Januar – April 2021


Wir haben unser Programm den aktuellen Bedingungen angepasst. Die meisten unserer Veranstaltungen finden nach wie vor online statt, einige können Sie im Livestream auf bbaw.de/live erleben. Aufzeichnungen finden Sie im Anschluss in unserer Mediathek.


Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Zuhören und Zusehen!

 

Aktueller Veranstaltungskalender (PDF, 1MB) 

04. Mai 2021
Verleihung der Leibniz-Medaille 2020
18:00 Uhr Livestream

Mit der Leibniz-Medaille 2020 werden Peter Frankenberg (Minister a. D. für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg) und E. Jürgen Zöllner (Senator a. D. für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin) in Anerkennung ihres herausragenden Engagements für den Wissenschaftsstandort Deutschland ausgezeichnet.

Zur Veranstaltung
05. Mai 2021
MITTAGSSALON … über Wissenschaftsfreiheit
12:30 Uhr Online

Was bedeutet Wissenschaftsfreiheit? Wie steht es um die Wissenschaftsfreiheit in Deutschland heute? Die drei Akademiemitglieder Dieter Grimm, Christoph Möllers und Uwe Schimank stellen sich dem Thema aus rechtswissenschaftlicher und soziologischer Perspektive und stellen im Gespräch ihre neue Publikation der Reihe „Wissenschaftspolitik im Dialog“ vor.

Zur Veranstaltung
06. - 07. Mai 2021
Von der Reform zur Restauration. Schleiermacher in Berlin 1813-1821
14:00 - 18:30 Uhr

Friedrich Schleiermacher war eine zentrale Figur des geistigen Lebens zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Deutschland und ein wichtiger Protagonist im preußischen Reformprozess. Die interdisziplinäre Tagung widmet sich seinem Denken und Wirken in den entscheidenden Jahren während und nach den Befreiungskriegen und konturiert seine Position während des Umbruchs von der Reform zur Restauration in einzelnen Schlaglichtern.

Zur Veranstaltung
07. Mai 2021
Digital Humanities Kolloquium
17:00 - 19:00 Uhr Online

Die „Digital Humanities“ sind eine der wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Geisteswissenschaften in den letzten Jahren. Um den Dialog zu diesem Thema weiter zu intensivieren, organisieren die TELOTA-Initiative und das Zentrum Sprache der BBAW unterstützt vom Forschungsverbund if|DH|b ein monatliches Digital-Humanities-Kolloquium.

Zur Veranstaltung
10. Mai 2021
Ausstellungseröffnung | Lebensbilder: Christian Gottfried Ehrenberg. Zeichnungen
18:00 Uhr Online

 „Ueberdies habe ich viele Zeit verwendet, um alle vergänglichen Naturkörper durch colorirte Zeichnungen oder wenigstens durch genaue Umrisse auf der Stelle festzuhalten.“
Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. Triest, Januar 1826.

Zur Veranstaltung
11. Mai 2021
Lebensbilder: Christian Gottfried Ehrenberg. Zeichnungen
10:00 - 18:00 Uhr Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

 „Ueberdies habe ich viele Zeit verwendet, um alle vergänglichen Naturkörper durch colorirte Zeichnungen oder wenigstens durch genaue Umrisse auf der Stelle festzuhalten.“
Christian Gottfried Ehrenberg an Alexander von Humboldt. Triest, Januar 1826.

Zur Veranstaltung
14. Mai 2021
Selbstgespräche über das Leben: Friedhelm von Blanckenburg
Mediathek der BBAW

Leben. Was bedeutet das eigentlich? Wie hört es sich an, wonach riecht es, und was ist eigentlich wichtig im Leben? Im Interview mit sich selbst suchen Akademiemitglieder verschiedener Disziplinen Antworten auf diese Fragen. Fünf Kurzfilme entwerfen Porträts bedeutender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und erzählen en passant fünf persönliche Geschichten des Lebens.

Zur Veranstaltung
18. Mai 2021
Gerechtigkeit und Risiko
19:00 Uhr

Geht der Wunsch nach Anerkennung kultureller Unterschiede auf Kosten sozialer Gerechtigkeit? Was ist ein vernünftiger Umgang mit gesellschaftlichen Risiken? Sahra Wagenknecht und Julian Nida-Rümelin stellen wechselseitig ihre jüngst erschienenen Bücher zu diesen kontrovers diskutierten Fragen unserer Gegenwart vor. Christoph Markschies moderiert das Gespräch.

Zur Veranstaltung
25. - 29. Mai 2021
Internationaler Schleiermacher-Kongress 2021: Kommunikation in Philosophie, Religion und Gesellschaft
Online

Congrès international Schleiermacher 2021. La communication : Philosophie, religion, société

Eine Veranstaltung des Institut de Recherches Philosophiques , Université Paris Nanterre (Christian Berner), der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften  (Sarah Schmidt), des Centre Georg Simmel-EHESS/CNRS  (Denis Thouard), der Internationale Schleiermacher-Gesellschaft  sowie des IPT Paris  (Institut Protestant de Théologie).

Zur Veranstaltung
© 2021 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften