Antiquity Slam

Der Antiquity Slam ist ein Science Slam speziell für und rund um die Altertumswissenschaften.

Aufzeichnung vom 27. Oktober 2021

Der an dieser Stelle gezeigte Inhalt wird von einer externen Quelle eingebunden. Wenn Sie diesen Inhalt anzeigen lassen, werden Verbindungsdaten an Dritte weitergegeben.

Im Oktober 2021 ging der Antiquity Slam bereits in die 5. Runde! In lockerer Atmosphäre präsentierten fünf Wissenschaftler:innen aus Disziplinen wie der Klassischen Archäologie, der Alten Geschichte, der Ur- und Frühgeschichte oder auch der Numismatik ihre aktuellen Forschungsthemen vor einem neugierigen Publikum. Die Themen reichten dabei vom Aussagepotenzial antiker griechischer Münzen und ihrer intermedialen Erschließung, über die Frage, was Terrakotten in athenischen Gräbern zu suchen haben oder die attische Gerüchteküche im 5. und 4. Jahrhundert v. Chr. und was diese für die Demokratie bedeutete. Während die Slammer:innen live auf der Bühne im Leibniz-Saal der BBAW standen und ihre Forschungsbeiträge in zehn unterhaltsamen Minuten präsentierten, schaute das Publikum digital zu und kürte am Ende des Abends den besten Beitrag. Die Siegerin oder der Sieger wurde wie immer mit dem begehrten Lorbeerkranz geehrt.

Eine Kooperationsveranstaltung des Berliner Antike-Kollegs  und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften