‚Coming out‘ – Homosexualität: Grundproblem der Weltreligionen

Ob griechisch-orthodox oder römisch katholisch, freikirchlich, Zeuge Jehovas, Muslim oder Jude, Hindu – wer offen queer leben will, verspürt und erfährt Druck im Innern der Institutionen wie von außen.

Aufzeichnung vom 26. April 2022

Der an dieser Stelle gezeigte Inhalt wird von einer externen Quelle eingebunden. Wenn Sie diesen Inhalt anzeigen lassen, werden Verbindungsdaten an Dritte weitergegeben.

Die Bibel und der Koran haben über die Jahrhunderte Normen und Tabus gesetzt, mit Verboten und Strafen Ängste geweckt, die heute dank gesellschaftlicher Umbrüche und neuer Gesetze schwächer, aber keinesfalls verschwunden sind. Gleichzeitig berufen sich Menschen für ihr Coming out auf diese uralten Texte. ComingOut, ActOut oder OutInChurch bringen religiöse Institutionen unter Zugzwang und geben den tabuisierten „anderen“ Lebensformen ein Gesicht. Aber nicht alles verhält sich so, wie es auf den ersten Blick scheint: In Israel dürfen Juden in queeren Partnerschaften Kinder adoptieren, in muslimischen Ländern kann Homosexualität  eine Frage der Definition oder eben der Nicht-Definition sein: Sexuelle Beziehungen unter Frauen sind da häufig kein Thema.


 

PROGRAMM

Einleitung

  • Christoph Markschies (Akademiepräsident)

Moderation

  • Harald Asel (rbb24 Inforadio)

Podiumsdiskussion

  • Dr. Michael Brinkschröder (Theologe, Soziologe, Religionslehrer, München)
  • Rabbi Alexander Grodensky (Landesrabbiner, Großherzogtums Luxemburg)
  • Prof. Dr. Isolde Karle (Professorin für Praktische Theologie, Ruhruniversität Bochum)
  • Prof. Dr. Mouhanad Khorchide (Leiter des Zentrums für Islamische Theologie, Professor für Islamische Religionspädagogik an der Uni Münster)

Schlußwort

  • Dr. Thomas Sparr (Suhrkamp; Jüdischer Verlag; Insel, Verlag der Weltreligionen)

 

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Verlags der Weltreligionen , der BBAW, rbb Inforadio  und der Udo Keller Stiftung Forum Humanum .

© 2022 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften