Pressemitteilungen 2016

25.11.2016 | BBAW/PM-28/2016

Eröffnung des Jahresthemas 2017/2018 „Sprache“ - Der Einsteintag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) beging heute den Einsteintag in Potsdam. Prof. Dr. Wolfgang Klein eröffnete mit dem Festvortrag „Wie reich ist die deutsche Sprache?“ das Akademie-Jahresthema 2017/2018 „Sprache“. Außerdem wurden neun neue Mitglieder der Akademie vorgestellt und Preise für herausragende Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses vergeben.

Mehr lesen

25.11.2016 | BBAW/PM-27/2016

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften wählt neun neue Mitglieder

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat im Rahmen ihrer Gremiensitzungen zum Einsteintag folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Ordentliche Mitglieder neu gewählt:

Mehr lesen

14.11.2016 | BBAW/PM-26/2016

Prof. Dr.-Ing. Jessica Burgner-Kahrserhält den Technikwissenschaftlichen Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Der Technikwissenschaftliche Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften geht an die Informatikerin Prof. Dr.-Ing. Jessica Burgner-Kahrs, Jahrgang 1981. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird für herausragende technikwissenschaftliche Leistungen junger Ingenieur/innen und Wissenschaftler/innen in der Forschung oder Wirtschaft vergeben. Das Preisgeld wird in diesem Jahr vom Marianne und Heinz Duddeck Fonds in der Hermann und Elise geborene Heckmann Wentzel Stiftung gestellt. Die Verleihung findet am 25. November 2016 auf dem Einsteintag der BBAW im Nikolaisaal in Potsdam statt.

Mehr lesen

14.11.2016 | BBAW/PM-25/2016

Dr. Bettina Hitzer erhält den Walter de Gruyter-Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Der Walter de Gruyter-Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) geht in diesem Jahr an die Historikerin Dr. Bettina Hitzer. Sie wird damit für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Geisteswissenschaften ausgezeichnet. Der von der Walter de Gruyter-Stiftung zur Verfügung gestellte Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und kann alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen in einem Themenbereich der Verlagsgebiete des Walter de Gruyter Verlags, vorzugsweise der Geisteswissenschaften, vergeben werden. Die Verleihung des Preises erfolgt am 25. November 2016 auf dem Einsteintag der BBAW im Nikolaisaal in Potsdam.

Mehr lesen

14.11.2016 | BBAW/PM-24/2016

Dr. Roland Felix Schwarz erhält den Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gestiftet von der Monika Kutzner Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Der Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) gestiftet von der Monika Kutzner Stiftung zur Förderung der Krebsforschung geht in diesem Jahr an Dr. Roland Felix Schwarz, Jahrgang 1979, der für seine herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Bioinformatik ausgezeichnet wird. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird jährlich vergeben. Die Verleihung erfolgt am 25. November 2016 auf dem Einsteintag der BBAW im Nikolaisaal in Potsdam.

Mehr lesen

02.11.2016 | BBAW/PM-23/2016

Neues Akademienvorhaben der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat am 28. Oktober beschlossen, fünf neue Projekte in das Akademienprogramm von Bund und Ländern aufzunehmen. Eines der geförderten Neuvorhaben ist das Projekt „Anpassungsstrategien der späten mitteleuropäischen Monarchie am preußischen Beispiel (1786 bis 1918)“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW).

Mehr lesen

26.10.2016 | BBAW/PM-22/2016

Zum 300. Todestag des Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz am 14. November 2016

Das doppelte Jubiläum im Jahr 2016 (370. Geburtstag am 1. Juli und 300.Todestag  am  14.  November) war  für  die Berlin-Brandenburgische Akademieder WissenschaftenAnlass, ihren Gründer und ersten Präsidenten Gottfried Wilhelm Leibnizzu  würdigen. Der einzigartige Nachlass von Leibniz wird unter anderem in zwei Arbeitsstellenin Berlin und Potsdam wissenschaftlich erschlossen.

Mehr lesen

25.10.2016 | BBAW/PM-21/16

Digitale Geisteswissenschaften in Berlin: Interdisziplinärer Forschungsverbund Digital Humanities startet in die zweite Phase

Vor drei Jahren haben sich Berliner Forscherinnen und Forscher im Interdisziplinären Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b, www.ifdhberlin.de ) zusammengefunden, um die Voraussetzungen für eine Stärkung der Digitalisierung ihrer Arbeits- und Publikationsprozesse zu schaffen.

Mehr lesen

14.09.2016 | BBAW/PM-20/2016

Alexander von Humboldt und Kuba. Kubanisches Wissenschaftsministerium und Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) vereinbaren wissenschaftliche Zusammenarbeit

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) und das kubanische Ministerium für Wissenschaft, Technologie und Umwelt haben heute ein umfassendes „Memorandum of Understanding“ zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit unterzeichnet. Ausgangspunkt dieser Kooperation ist u. a. der Wille zur intensiven gemeinsamen Erforschung des Erbes von Alexander von Humboldt und seiner besonderen Beziehungen zu Kuba.

Mehr lesen

09.09.2016 | BBAW/PM-19/2016

„Chronoi“ – Neues Einstein-Zentrum in den Altertumswissenschaften beschäftigt sich mit Zeit und Zeitbewusstsein

In Berlin wird es mit Chronoi ab 2018 das erste geisteswissenschaftliche Einstein-Zentrum geben. Das von der Einstein Stiftung Berlin für fünf Jahre geförderte Zentrum setzt die international einzigartige institutionenübergreifende Zusammenarbeit in den Berliner Altertumswissenschaften fort. Thematischer Schwerpunkt sind „Zeit und Zeitbewusstsein“.

Mehr lesen

07.07.2016 | BBAW/PM-18/2016

Nationale Datenbank für Artenvielfalt

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und die Leibniz-Gemeinschaft haben am vergangenen Wochenende Bürgerforscher und Fachwissenschaftler zu einer „Konferenz der Arten“ anlässlich des 370. Geburtstags von Gottfried Wilhelm Leibniz eingeladen. Die Teilnehmer vereinbarten, zum Schutz der biologischen Vielfalt künftig noch enger zusammenzuarbeiten. Sie halten eine Langzeitbeobachtung sowie den nationalen Datenaustausch zum Monitoring der Biodiversität für unerlässlich.

Mehr lesen

10.06.2016 | BBAW/PM-17/2016

Der Leibniztag 2016 der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)

Beim Leibniztag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, der am 11. Juni 2016 im Konzerthaus am Gendarmenmarkt stattfand, verdeutlichte Akademiepräsident Martin Grötschel anhand von konkreten Beispielen die wissenschaftliche, historische und aktuell-politische Bedeutung der an der BBAW angesiedelten Editionsvorhaben und verwies auf die Fortschritte und Erfolge im Bereich Digital Humanities.

Mehr lesen

10.06.2016 | BBAW/PM-16/2016

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften wählt fünf neue Mitglieder

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat im Rahmen ihrer Gremiensitzungen zum Leibniztag 2016 fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Ordentliche Mitglieder in die Akademie gewählt. Zum Mitglied kann berufen werden, wer sich durch herausragende wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet hat. Die neu gewählten Mitglieder erhalten im Rahmen der Festsitzung zum Leibniztag der Akademie am 11. Juni 2016 im Konzerthaus am Gendarmenmarkt ihre Mitgliedsurkunden.

Mehr lesen

08.06.2016 | BBAW/PM-15/2016

Berliner Digital Humanities Preis 2016 verliehen

Zum zweiten Mal verlieh der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b) den Berliner Digital Humanities Preis. Ausgezeichnet wurden im Rahmen der Festveranstaltung an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) technisch und wissenschaftlich innovative DH-Projekte aus dem Raum Berlin. Die Jury bewertete den wegweisenden Charakter der Projekte für die Fachforschung und die Erschließung des kulturellen Erbes.

Mehr lesen

06.06.2016 | BBAW/PM-14/2016

10 Jahre forschendes Lernen an Berliner Grundschulen

„TuWaS!“, das von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Freien Universität Berlin und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) entwickelte Projekt für Technik und Naturwissenschaft an Schulen feiert mit einem Festakt am 8. Juni sein zehnjähriges Bestehen.

Mehr lesen

24.05.2016 | BBAW/PM-13/2016

Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Präsident des Stifterverbandes, erhält die Leibniz-Medaille 2016 der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Mit der Verleihung der Leibniz Medaille 2016 an Prof. Dr. Andreas Barner würdigt die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften dessen außerordentliches und erfolgreiches Engagement als Mittler zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Leibniz-Medaille wird im Rahmen des Leibniztages der Akademie am 11. Juni 2016 verliehen.

Mehr lesen

23.05.2016 | BBAW/PM-12/2016

Der Philosoph Professor Dr. Dr. h. c. mult. Nicholas Rescher (Pittsburgh) erhält die Helmholtz-Medaille 2016 der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Der US-amerikanische Philosoph deutscher Abstammung Nicholas Rescher erhält die Helmholtz-Medaille 2016 in Anerkennung seines überragenden wissenschaftlichen Lebenswerks. Rescher gehört zu den prominentesten Philosophen unserer Zeit. Er hat den enzyklopädischen Anspruch der Philosophie auf beeindruckende Weise realisiert und zudem das schwierige Gespräch verschiedenster philosophischer Traditionen international in Gang gehalten. Die Helmholtz-Medaille wird am 11. Juni 2016 im Rahmen der Festsitzung zum Leibniztag der Akademie verliehen.

Mehr lesen

17.05.2016 | BBAW/PM-11/2016

Der 28-jährige Mathematiker Prof. Dr. Peter Scholze (Bonn) erhält den Akademiepreis 2016 für herausragende wissenschaftliche Leistungen

Der mit 50.000 Euro dotierte Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften für herausragende wissenschaftliche Leistungen geht in diesem Jahr an den 28-jährigen Mathematiker Prof. Dr. Peter Scholze vom Hausdorff Center for Mathematics der Universität Bonn. Der Preis wird am 11. Juni 2016 auf der Festveranstaltung zum Leibniztag der Akademie verliehen.

Mehr lesen

19.04.2016 | BBAW/PM-10/2016

Open Access: Forschungsdaten uneingeschränkt und zitierfähig publizieren

Gemeinsam mit den Präsidentinnen und Präsidenten sowie Direktoren ihrer sechs beteiligten Partnerinstitutionen plädieren die Sprecher des Exzellenzclusters Topoi dafür, dass in den Altertumswissenschaften neben wissenschaftlichen Aufsätzen und Büchern verstärkt auch digitalisierte Forschungsdaten nach dem Open-Access-Prinzip zugänglich gemacht werden sollten. In einer vom Exzellenzcluster formulierten bekräftigenden Note zur „Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“ fordern sie die Bibliotheken, Museeen, Archive und Bildungseinrichtungen dazu auf, ihre Digitalisate, wie dreidimensionale Modelle, Lichtbilder oder Textquellen, als computerlesbare Objekte uneingeschränkt und weltweit zitierfähig zur Verfügung zu stellen.

Mehr lesen

08.04.2016 | BBAW/PM-09/2016

Höchste griechische Wissenschaftsauszeichnung für das Akademienprojekt „Inscriptiones Graecae“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Die Akademie von Athen verlieh dem Akademienprojekt “Inscriptiones Graecae” ihren Preis für Exzellenz in der Wissenschaft und würdigte damit dessen Arbeit auf dem Feld der griechischen Epigraphik. Die festliche Verleihung der Auszeichnung fand am 24. März 2016 in Athen statt. Die „Inscriptiones Graecae” (IG) sind das älteste Vorhaben der Akademie. Sie sind Nachfolger des 1815 von August Boeckh gegründeten „Corpus Inscriptionum Graecarum“ und erforschen und bewahren den Reichtum der antiken griechischen Inschriften.

Mehr lesen

25.02.2016 | BBAW/PM-08/2016

Exzellenzcluster Topoi vergibt „Journalist-in-Residence“-Stipendium für Medienvertreter

Dreimonatiger Gastaufenthalt ermöglicht Recherchen zum Thema „Migration in historischer Perspektive“ / Beiträge zu einer vorlesungsbegleitenden Online-Publikation

Mehr lesen

24.02.2016 | BBAW/PM-07/2016

Neu: Denkanstöße aus der Akademie

Die wegbrechende universitäre Expertise zum „Sozialstaat“ hat Akademiemitglied Stephan Leibfried veranlasst, gemeinsam mit weiteren Experten aus allen einschlägigen Fächern ein Memorandum zur „Entwicklung von Forschung und Lehre zur Sozialpolitik an Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland“ zu verfassen. Die Autoren plädieren dafür, die Themen „Sozialstaat“ und „Sozialpolitik“ wieder stärker und nachhaltig in Forschung und Lehre in den Fächern Volkswirtschaftslehre, Geschichte, Soziologie, Politik- und der Rechtswissenschaft zu verankern.

Mehr lesen

11.02.2016 | BBAW/PM-06/2016

Was können antike Münzen erzählen? Topoi im Museum am 13. Februar

Veranstaltungsreihe Topoi im Museum zum Thema Münzprägung am 13. Februar um 13:15 Uhr im Bode-Museum

Mehr lesen

08.02.2016 | BBAW/PM-05/2016

Briefe und Notizen vom Direktor des Königlichen Nationaltheaters

An der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften wird seit Anfang des Jahres 2016 Ifflands Archiv erschlossen und ediert. Ziel des Projekts ist es, die 34 Foliobände mit ihren ca. 7.500 beschriebenen Blättern inhaltlich vollständig zu erschließen, um sie der Forschung und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Mehr lesen

04.02.2016 | BBAW/PM-04/2016

Ein Meilenstein in der arabisch-deutschen Forschungskooperation: Die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) erhält Fördergelder in Höhe von 4 Millionen Euro

Die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) wird in den kommenden 4 Jahren auf deutscher Seite mit 4 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. AGYA unterstützt exzellente arabische und deutsche Nachwuchswissenschaftler bei der Zusammenarbeit in interdisziplinären und internationalen Teams, um Forschungsprojekte und Initiativen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft zu realisieren.

Mehr lesen

29.01.2016 | BBAW/PM-03/2016

Experten zur Exzellenzinitiative

Am 29. Januar werden die Ergebnisse der Internationalen Expertenkommission zur Evaluation der Exzellenzinitiative vorgestellt. Aus diesem Anlass weist die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften auf die langjährige wissenschaftliche Expertise und die Ergebnisse ihrer interdisziplinären Arbeitsgruppe „Exzellenzinitiative 2.0“ hin.

Mehr lesen

21.01.2016 | BBAW/PM-02/2016

Das Leibniz-Jahr 2016 im Programm der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Mit dem Jahresthema „Leibniz: Vision als Aufgabe“ würdigt die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ihren Gründer, den Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz. 2016 jährt sich sein Geburtstag zum 370. und sein Todestag zum 300. Mal. Aus diesem Anlass stellt die Akademie vor allem seine Aktualität ins Zentrum der Auseinandersetzung.

Mehr lesen

03.01.2016 | BBAW/PM-01/2016

Neue Vortragsreihe: Topoi im Museum

Forschungsthemen aus dem Exzellenzcluster Topoi werden öffentlich in Berliner Museen vorgestellt / erster Termin 25. Januar 2016 zum Forum Romanum

Mehr lesen
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften