Pressemitteilungen 2020

22.09.2020 | BBAW/PM-13/2020

Neues Themenglossar des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache zur US-Präsidentschaftswahl 2020

Das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache (DWDS) der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) hat ein Themenglossar zur bevorstehenden US-Wahl veröffentlicht. Komplexe Begriffe rund um das politische Großereignis werden erläutert und mit Verwendungsbeispielen illustriert.

Mehr lesen

22.09.2020 | BBAW/PM-12/2020

Hauptstadtakademie neu denken – Christoph Markschies tritt zum 1.10. das Amt des Präsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an

Am 1. Oktober 2020 tritt der evangelische Theologe und Historiker Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Christoph Markschies sein Amt als neuer Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften an.

Mehr lesen

17.09.2020 | BBAW/PM-11/2020

Brückenschlag für die Gesundheit. World Health Summit, Robert Bosch Stiftung und BBAW kooperieren in dem Projekt „Gesundheit von morgen“

„Gesundheit von morgen“ ist das Thema der Stunde. Eine stabile Gesundheitsversorgung ist zentral für unser Leben. Auch wenn das deutsche Gesundheitssystem angesichts der Corona-Pandemie als eines der effizientesten der Welt gilt, braucht es tiefgreifende Reformen, damit es auch in Zukunft gute Versorgung für alle gewährleisten kann. Das Thema „Gesundheit von morgen“ ist unmittelbar mit dem 3. Nachhaltigkeitsziel (Sustainable Development Goals, SDG) der Vereinten Nationen (UN) „Gesundheit für alle“ verbunden. Um dies zu erreichen, ist ein kontinuierlicher Dialog zwischen Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik notwendig. Diesen Dialog zu fördern, ist das Ziel der neuen Kooperation zwischen dem World Health Summit, der Robert Bosch Stiftung GmbH und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Mehr lesen

17.08.2020 | BBAW/PM-10/2020

Exzellente wissenschaftliche Vorträge bereichern den Oberstufenunterricht an brandenburgischen Schulen

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) setzt zusammen mit dem Brandenburger Bildungsministerium auch im Schuljahr 2020/21 die erfolgreiche Tradition der „Akademievorträge an brandenburgischen Schulen“ fort. Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BBAW und renommierte Akademiemitglieder bieten mit speziell für Oberstufenschülerinnen und -schüler konzipierten Vorträgen wertvolle Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und vermitteln die Faszination wissenschaftlicher Themen. Empfohlen werden die Vorträge für Schülerinnen und Schüler aus Kursen auf dem erhöhten Anforderungsniveau der Sekundarstufe II.

Mehr lesen

20.07.2020 | BBAW/PM-09/2020

EU-Programm Horizont 2020 fördert Doktoranden-Netzwerk zur Lateinischen Epigraphik unter Beteiligung des Corpus Inscriptionum Latinarum der BBAW

Die Projektleiterin des Corpus Inscriptionum Latinarum (CIL)  der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), Prof. Marietta Horster, hat erfolgreich ein „Innovative Training Network“ (ITN) eingeworben. Ziel ist es, die Doktorandenausbildung zur Erforschung römischer Versinschriften zu verbessern. In einem hoch kompetitiven Verfahren konnte sich der Antrag von acht europäischen Partnern in der aktuellen Auswahlrunde der Marie Skłodowska-Curie-Maßnahmen für ITNs des EU-Rahmenprogramms Horizont 2020  durchsetzen. Zur Durchführung des Projekts werden 2,8 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Mehr lesen

15.07.2020 | BBAW/PM-08/2020

The Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities to receive extensive collection of hand-written documents from the Alexander von Humboldt Foundation

The gift of a manuscript collection from the Alexander von Humboldt Foundation will significantly increase the Academy’s archive holdings. The collection includes hitherto unknown documents, a manuscript that was believed to be lost, and letters that were previously unknown to researchers: The collection contains 98 letters written by or to Alexander von Humboldt during the years 1798 to 1858, two scientific manuscripts and two letters between third parties.

Mehr lesen

15.07.2020 | BBAW/PM-08/2020

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) erhält umfangreiche Handschriftensammlung der Alexander von Humboldt-Stiftung

Das Archiv der BBAW hat mit der Schenkung einer Handschriftensammlung der Alexander von Humboldt-Stiftung einen bedeutenden Bestandszuwachs erhalten. Das Konvolut umfasst einige bislang unbekannte Einzelstücke, ein verschollen geglaubtes Manuskript und Briefe, die der Forschung bislang nicht bekannt gewesen waren: 98 Briefe von beziehungsweise an Alexander von Humboldt aus den Jahren 1798 bis 1858, zwei wissenschaftliche Manuskripte und zwei zwischen Dritten gewechselte Briefe sind in der Handschriftensammlung enthalten.

Mehr lesen

15.07.2020 | BBAW/PM-07/2020

Julia Fischer und Reinhard Hüttl zu neuen Vizepräsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) gewählt

Die Versammlung der Mitglieder der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissen­schaften hat im Online- bzw. Briefwahlverfahren die Verhaltens­biologin Prof. Dr. Julia Fischer zur neuen Vizepräsidentin und den Forst- und Bodenwis­senschaftler Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard Hüttl zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Sie lösen zum 1. Oktober 2020 die Ethnologin Prof. Dr. Carola Lentz und den Technikwis­senschaftler Prof. Dr. Klaus Petermann als bisherige Vizepräsidenten ab.

Mehr lesen

19.05.2020 | GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG-06/2020

Proyecto Humboldt Digital (ProHD) - Deutsch-kubanisches Team forscht trotz Corona-Krise gemeinsam im internationalen Kooperationsprojekt

In den Jahren 1800/01 und 1804 besuchte Alexander von Humboldt Kuba. Zeugnis dieser Reisen sind u. a. handschriftliche Dokumente, die unerforscht in kubanischen Archiven lagern. Das Kooperationsprojekt „Proyecto Humboldt Digital (ProHD) – Initiative zur Fortbildung in den Digitalen Geisteswissenschaften (La Habana/Berlin)“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) und der Oficina del Historiador de La Ciudad de La Habana (OHCH, Kuba) digitalisiert und erschließt diesen bisher ungehobenen Schatz.

Mehr lesen

04.05.2020 | BBAW/PM-05/2020

Neuer Webauftritt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Nach einjährigem Relaunch-Prozess präsentiert die Berlin-Brandenburgi­sche Akademie der Wissenschaften zu Anfang Mai 2020 ihre neue Website. Zusammen mit der Agentur JUNGMUT GmbH aus Köln und deren technischem Subdienstleiter Webicorns GmbH hat die BBAW ein barrierefreies, responsives, zielgruppen- und nutzer­orientiertes Design entwickelt, basierend auf dem Content-Managementsystem TYPO3.

Mehr lesen

27.04.2020 | BBAW/PM-4/2020

Themenglossar des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache (DWDS) zur COVID-19-Pandemie

Die COVID-19-Pandemie löst weltweit zahlreiche Prozesse des Wandels aus, die ihren Niederschlag auch in der Sprache finden. Die Redaktion des Digitalen Wörterbuchs der deutschen Sprache sieht es als Verpflichtung und Aufgabe an, diesen Wandel so schnell und umfassend wie möglich zu dokumentieren, indem sie komplexe Fachbegriffe und neue Wendungen definiert, die in Presse und Medien bereits sichtbaren Wortschatzveränderungen erfasst und ihre Ergebnisse für jeden leicht zugänglich macht.

Mehr lesen

10.02.2020 | BBAW|PM-03/2020

AGYA sucht Mitglieder: Noch bis 29. März bei der deutsch-arabischen Wissenschaftsakademie bewerben!

Die deutsch-arabische Wissenschaftsakademie, Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA), lädt exzellente Nachwuchswissenschaftler mit Interesse an interdisziplinärerer Projektzusammenarbeit zur Bewerbung um eine Mitgliedschaft ein. Bewerbungsfrist: 29. März 2020

Mehr lesen

03.02.2020 | BBAW|PM-02/2020

15 Millionen Euro für deutsch-arabischen Wissenschaftsdialog – Investition in eine gemeinsame Zukunft

Die Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) wird bis 2025 mit 15 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. AGYA bietet innovative Förderformate für exzellente arabische und deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die gemeinsam an relevanten Zukunftsfragen forschen. Die Akademie steht für nachhaltige arabisch-deutsche Wissenschaftsdiplomatie, die angesichts der aktuellen Herausforderungen wichtiger denn je ist.

Mehr lesen

09.01.2020 | BBAW|PM-01/2020

Natur. Nach Humboldt

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin, das CTM-Festival for Adventurous Music and Art, Deutschlandfunk Kultur und Die Junge Akademie laden unter dem Titel „Natur. Nach Humboldt“ ein: Vom 24. Januar bis zum 2. Februar 2020 können Besucher*innen im Großen Tropenhaus eine 360°-Sound-Installation erleben. Abschluss und Höhepunkt bildet eine „Art meets Science“-Matinee am 2. Februar in den Gewächshäusern des Berliner Botanischen Gartens.

Mehr lesen
© 2020 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften